Gastgeber/in werden
Lust auf
eine Party?
Zurück

Schluss mit der Hitze: 7 Tipps für eine kühlere Wohnung

Zur Leseliste hinzufügen

Eine Hitzewelle schwappt über Europa. Experten befürchten, dass die Hitze dieses Sommers für uns in einigen Jahrzehnten vollkommen normal sein wird. Nicht jeder hat die Chance über den Einbau einer Klimaanlage nachzudenken. Daher haben wir für dich ein paar Tricks, wie du auch ohne diese heiße Tage entspannt aushalten kannst.

Lüften
Trotz der Tropennächte ist die Temperatur nachts niedriger. Zeit ausgiebig zu lüften. Mach das Fenster auf und lass es am besten über die ganze Nacht geöffnet. So kann die Luft kurz nach dem Sonnenaufgang – dem kältesten Zeitpunkt des Tages – in deine Wohnung strömen.

Abschotten
Schau auf die Wettervorhersage des Tages. Sobald es wärmer wird, sollten deine Fenster geschlossen und abgeschattet sein. So verhinderst du Treibhaus-Effekte.

Die Glasscheiben lassen UV-Strahlen durch, diese erwärmen deine Wohnung. Gut helfen dagegen Blackout- oder Wärmevorhänge. Sie lassen die Hitze nicht in den Raum. Das kann einige Grad Unterschied ausmachen.

Kalte Küche
Heute bleibt die Küche kalt. Vermeide es, zu kochen. Kalte Suppen, Salate und belegte Brote schmecken bei heißem Wetter besonders köstlich.

Wenn es doch mal etwas Warmes sein soll: Die Mikrowelle ist dein Freund. Im Gegensatz zum normalen Backofen oder Herd ist hier die Wärmeabstrahlung minimal. Ein guter Grund endlich mal den Micro-CombiGourmet ausgiebig zu nutzen.

Das Aus für Elektrogeräte
Elektrogeräte erzeugen Wärme. Also schalte alle aus, die du nicht gerade benötigst. Dabei reicht der Stand-by-Modus nicht aus – komplett abschalten ist die Devise. Da freuen sich auch das Portemonnaie und das Klima: Pro Haushalt lassen sich do bis zu 300 Kilogramm CO2 einsparen.

Dein Kühle-Kick
Dieser Tipp ist dein Kick vor dem Einschlafen. Anstatt schwitzig in ein warmes Bett zu steigen, sorgst du für Abkühlung. Lege dazu deinen Schlafanzug oder dein Nachthemd im Eis-Kristall 2,25 l in den Kühlschrank. Durch die eckige Form der Gefrierbox passt deine Nachtwäsche da gefaltet gut rein. Ein echtes Plus: Der Deckel schließt aromadicht, so riecht dein Schlafanzug nicht nach Kühlschrank.

Feuchte Wäsche
Dass du deinen Kondenstrockner im Moment nicht in der Wohnung anstellst, versteht sich von selbst. Der erzeugt massenhaft Wärme.
Aber Wäschewaschen ist trotzdem eine wirklich gute Idee. Der Prozess des Trocknens entzieht der Luft Wärme. Stell die Trockenständer also am besten in deiner Wohnung auf. Falls du alles schon gewaschen hast, kannst du auch einfach ein paar Bettlaken anfeuchten und diese aufhängen.

Langfristige Maßnahmen
Wetterfrösche und Klimaforscher sagen uns zunehmend heiße Sommer voraus. Daher macht es absolut Sinn, über den Kauf spezieller Sonnenschutzfolien nachzudenken. Diese sind ein wirksamer Schutz gegen die Hitze.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Mastercard Visa Klarna Sofort Pay Pal
Versand
DHL