Gastgeber/in werden
Kostenloser Versand vom 18.11. bis 01.12.2019!
Zurück

Green Friday – Green is the new Black

Zur Leseliste hinzufügen

Lasst uns diesen Tag zum Anlass nehmen, um unseren Lieben und auch der Umwelt aufs Neue zu zeigen, wie sehr wir sie schätzen. Denn jetzt, wo sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt, ist es ein guter Zeitpunkt, nochmals in sich zu gehen und sich Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit zu machen. Ein paar Anregungen:

1. Recycling ist IN

Kennst du schon unser Recycline-Sortiment? Seit über 70 Jahren leistet Tupperware mit Hilfe von nachhaltigen Produkten und Entscheidungen einen Beitrag zum Erhalt eines lebenswerten Planeten. Die Produkte im Recycline-Sortiment werden zu 100 % aus wiederverwertetem Kunststoff hergestellt und sind obendrein super praktisch:

 

2. Regional einkaufen

Verwandle den Black Friday kurzerhand in einen Green Friday, indem du dieses Jahr neben attraktiven und nützlichen Schnäppchen auch vermehrt regionale Waren kaufst. Dadurch unterstützt du die örtlichen Produzenten und verringerst deinen CO₂-Fußabdruck. Bummle durch kleine Läden, bewundere das heimische Kunsthandwerk und besuche mit Freunden oder deiner Familie mal wieder einen Bauernmarkt. Bestelle online nur das, was du auch wirklich gut gebrauchen kannst und bestenfalls nicht wieder zurückschickst.

Ziehe vor allem auch Produkte in Betracht, die mehrfach verwendet werden können. Zudem lohnt es sich, Ausschau nach Secondhand-Artikeln und Produkten aus wiederverwendeten oder wiederverwerteten Materialien zu halten.

3. Starte deine eigene Kampagne

Stelle ein Team zusammen, mit dem du Gruppenaktivitäten am Green Friday unternimmst:

  • Macht einen Ausflug zu einem Markt oder Produzenten in der Nachbarschaft, um biologische Lebensmittel zu erwerben.
  • Helft beim Müllsammeln in einem Park oder Wald in eurer Nähe. Vielleicht habt ihr Lust, in den sozialen Netzwerken auf eure Bemühungen aufmerksam zu machen, um eure Freunde und Follower ebenfalls zur Teilnahme zu animieren 😉
  • Überlegt gemeinsam, ob ihr selbst etwas recyceln könnt oder besucht eine wohltätige Organisation, um getragene Kleidung und andere Dinge zu spenden.

4. Verpackungsmüll vermeiden

Mittlerweile ist es einfacher denn je, seinen Haushaltsmüll zu reduzieren. Bringe z.B. deine eigene Einkaufstasche mit in den Supermarkt. Am besten hast du immer ein oder zwei Stofftaschen dabei, solltest du unterwegs etwas benötigen.

Hast du Speisereste von deinem letzten Abendessen übrig, verstaue sie im Kühlschrank oder friere sie ein, um sie in den nächsten Tagen zu genießen. Weitere tolle Tipps, um aus Lebensmittelresten leckere, neue Gerichte zu zaubern, findest du hier.

Verwandle den Green Friday langfristig in einen grüneren Lebensstil

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um deinen Alltag nachhaltiger zu gestalten. Und wir stehen dir zur Seite. Bald findest du hier unsere #NoTimeToWaste Ratschläge für die bevorstehenden Feiertage!

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung