Gastgeber/in werden
Zurück

Ostertraditionen
nachhaltig feiern

Wie weit bist du mit deiner Planung für Ostern? Von der Deko bis zum Osterbrunch gibt es viele schöne Möglichkeiten, um kreativ zu werden. Am Ende sollen dein Zuhause und dein Tisch schließlich bunt und festlich aussehen! Also wird es langsam Zeit, Ideen zu sammeln und die traditionellen Rezepte wieder hervorzuholen. Wir geben dem Ganzen aber einen neuen Twist! Denn wir zeigen dir, wie du Rezepte in Zero Waste-Genuss verwandelst oder Klassiker einmal vegan backst. Und bei unseren Bastelideen wird Upcycling großgeschrieben. Bist du dabei?

Nachhaltig backen fürs Osterfrühstück

Traditionen wie gemeinsames Backen gehören zu den schönsten Momenten. Dieses Jahr interpretieren wir Ostertraditionen im Zeichen der Nachhaltigkeit neu. Hast du auch Kindheitserinnerungen an ganz besondere Rezepte? Wir haben noch ein weiteres für dich: French Toast! Vor allem in mediterranen Gegenden ist dieser ein beliebtes Gericht zu Ostern. Hierzulande kennst du die süße Versuchung bestimmt als Arme Ritter. Dabei kannst du trockenes Toastbrot verwenden, das sonst übrigbleiben würde. Schon ist ein Teil deines Osterfrühstücks Zero Waste!

Die Zubereitung ist super easy. Das trockene Toastbrot tauchst du in eine leicht verquirlte Mischung aus Eiern und Milch oder Pflanzenmilch. Dann kommt es im den Mikro-Meister  und ab in die Mikrowelle. Und zum Schluss bestreust du sie mit einer Mischung aus Zimt und Zucker. Fertig!

Auch Hefeteig gehört zu Ostern einfach dazu. Süße Osterbrötchen im Hasenlook sind der Hingucker am Brunchtisch. Und sie haben es in sich, denn sie sind vegan! Sie schmecken aber genauso gut wie klassischer Hefeteig. Nur können sie eben alle genießen, egal ob vegan oder nicht. Beim Backen helfen dir bestimmt gerne die Kleinen. Das Formen der Häschenohren erfordert ihren vollen Einsatz! Dabei wächst garantiert die Vorfreude auf den Osterhasen. 😉

Profi-Tipp für den nachhaltigen Osterbrunch:

Wenn das Wetter mitspielt, solltest du das Osterfrühstück unbedingt nach draußen verlegen! Ob im eigenen Garten oder im nächsten Park, schnell alles einpacken und los geht’s. French Toast und Osterhäschen kannst du unkompliziert mitnehmen. Verstaue sie sicher im Tortentwist, dort kann ihnen nichts passieren. Auch für Snacks während der Ostereiersuche sind sie bestens geeignet!

Zero Waste-Osterdeko und Geschenke

DIYs dürfen zu Ostern natürlich ebenso nicht zu kurz kommen! Und dieses Jahr lautet das Motto: Upcycling und Zero Waste. Wir haben uns kleine Bastelprojekte überlegt. Diese eignen sich als Gastgebergeschenk sowie als Osterdeko für deinen Tisch. Du brauchst dafür nur ein paar Utensilien – wie etwa Eierschalen, Kressesamen und leere Milch- oder Saftkartons. Schon sprießt Kresse beim Osterbrunch und selbstgezogene Kräuter wachsen in hübschen Upcycling-Behältern. Selbst für ein wiederverwendbares Osternest haben wir uns etwas einfallen lassen. Und statt Glückskeksen gibt es passend zum Anlass Glückseier! Bist du neugierig geworden? Dann lasse dich gleich von unserem Artikel inspirieren!

   

Wir sind noch lange nicht am Ende unserer Upcycling-Ideen für Ostern. Wenn dich das Backfieber gepackt hat, bleiben dir bestimmt viele Eierschalen über. Hebe diese gut auf und verwandle sie in einen kunterbunten DIY-Osterkranz!

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung