Gastgeber/in werden
Zurück

Hygge-Herbsttag mit Apfelpunsch

Der Oktober ist immer besonders gut zu uns. Goldenes Sonnenlicht, buntes Laub, frisch geerntete Äpfel und leckerer Kuchen – für mich der schönste Teil des Jahres. Ich liebe es, mich zuhause einzukuscheln, es mir mit selbst gebackenen Köstlichkeiten gemütlich zu machen und dem Herbstlaub beim Herunterfallen zuzuschauen. Den Herbst zelebriere ich Jahr für Jahr ganz besonders – mit saisonalem Gebäck und Drinks, egal ob zuhause oder im Garten. Ich hoffe, dir mit diesem Artikel ebenfalls Lust auf den Herbst zu machen.

Um mich kurz vorzustellen: Mein Name ist Larissa, ich bin leidenschaftliche Food- und Lifestyle-Bloggerin sowie Kochbuchautorin und auf Instagram als @laryloves zu finden.  Mein Fokus liegt auf Hygge – also auf dem dänischen Begriff, der grob übersetzt Gemütlichkeit bedeutet. Hygge heißt, es sich gerade an dunklen Tagen besonders schön zu machen, zum Beispiel mit einem leckeren Getränk oder einem selbst gekochten Gericht. Es kann bedeuten, nach einem langen Herbstspaziergang nach Hause zu kommen und sich in der liebsten Wolldecke einzukuscheln oder im Kreise lieber Menschen einen netten Abend im Kerzenschein zu verbringen.

Wir zelebrieren Hygge heute im Gewächshaus mit Apfelkuchen und einem selbst gemachten Apfel-Granatapfel-Punsch. Serviert wird er in der TupperTime Kanne 1,7 l von Tupperware®.

 

Das Rezept lässt sich nach Bedarf beliebig abwandeln, als alkoholfreier Punsch oder herbstlicher Drink mit einem Schuss Amaretto, der perfekt zu Äpfeln passt.

Für 1,5 Liter Punsch benötigt ihr:

  • 500 ml Apfeltee
  • 400 ml trüber Apfelsaft
  • 200 ml Granatapfelsaft
  • 50 ml Ingwersaft (optional)
  • 300 ml Sprudelwasser
  • 80 ml Amaretto (optional)
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Granatapfelkerne

Zubereitung:

  1. Den Apfeltee aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und abkühlen lassen.
  2. Tee, alle Säfte, Sprudelwasser und ggf. Amaretto in die TupperTime Kanne 1,7 l geben.
  3. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Granatapfelkernen dazugeben.

Das Rezept ist, wie du sehen kannst, sehr einfach und lässt sich nach Wunsch abwandeln. Statt Apfelsaft kann zum Beispiel Glühwein genommen werden, der zusätzlich mit einer Zimtstange aufgekocht wird, usw.

Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften, gemütlichen Herbst!

Deine Lari

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Autor*in

laryloves

Bloggerin

Unser neuer Katalog Herbst/Winter 2022/2023 ist da. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung