Gastgeber/in werden
Lust auf
eine Party?
Zurück

Picknick Korb

Zur Leseliste hinzufügen

Sommerzeit ist Picknick-Zeit. Daheim essen kann jeder.

Pack doch mal wieder deine Picknick Sachen ein und stürzte dich ins sommerliche Outdoor-Abenteuer. Es lohnt sich, denn draußen schmeckt es oft gleich doppelt so gut. Aber Vorsicht: die Mahlzeit im Freien kann auch schnell mal an den Nerven zehren. Grasflecken hier und da, Flecken auf der Kleidung oder das mitgenommene Essen sieht nach einer Wanderung gar nicht mehr so appetitlich aus. Egal ob für das Picknick im nahegelegenen Park, oder den längeren Familienausflug: Hier gibt es ein paar tolle Tipps, wie du deine Picknick-Zeit stressfrei und angenehm gestalten kannst.

1. Frischer Salat – to go

Anstatt dir Kopfzerbrechen darüber zu bereiten, wie du deinen fertigen Salat auf dem Weg frisch und knackig hältst, kannst du ihn auch problemlos vor Ort fertigstellen. Einfach alle Zutaten in der Schüssel des Salat-Karussell 2 waschen, in das Sieb abschütten und dann trocken schleudern. Wasser entfernen, den Salat in die Schüssel zurückschütten. Am besten den Deckel vom Großer Salat & Go drauf. Das Salatdressing den kleinen separaten Behälter des Deckel füllen, Salatbestecke dazu und ab in den Picknickkorb. Am Wunschplatz angekommen, einfach das Dressing darüber geben, mit dem Deckel wieder verschließen und gut durchschütteln. Fertig ist der Salat.

2. Kunterbunt

Mach dein Essen bunt! Zum Beispiel mit einem frischen Obstsalat. Neben Äpfeln, Birnen und Bananen einfach ein paar Beeren, Trauben und etwas Wassermelone für den pinken „Touch“ dazu schneiden und mit etwas Zitronen- oder Orangensaft gut durchmischen. Besonders gut geeignet ist hier der Salat & Go mit eineinhalb Liter Fassungsvermögen.

3. Mobiler Grill

In vielen öffentlichen Parks kannst du einen eigenen mobilen Grill mitnehmen. Grill dir doch einfach ein paar Cheeseburger, Steaks oder Würstchen. Dein Tupperware Werkzeug dazu: Die zerlegbare, leicht zu säubernde Griffbereit, Chefzange passt locker in jeden Picknickkorb. Mit dem Allegra 2.5l oder 3.5l kann das marinierte Fleisch außerdem praktisch zum Grillen aufbewahrt und transportiert werden.

4. Probiere mal was Neues

Keine Sorge, du musst für dein nächstes Picknick nicht die sieben Weltmeere bereisen. Es geht auch einfacher: Tausche doch mal die klassischen belegten Brötchen gegen etwas Ungewöhnlicheres – zum Beispiel unsere Rindfleisch- und Chorizo-Empanadas. Das Beste an den herzhaften Teigtaschen: Du kannst sie bereits am Vortag vorbereiten, denn sie schmecken kalt genauso gut, wie warm.

Rindfleisch- und Chorizo-Empanadas – 16 Stück

Zutaten:

Für die Pastete

  • 375 g Mehl
  • 220 g Butter
  • 2 Eier (für die Füllung)
  • 100 g Chorizo, klein gewürfelt
  • 300 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel, zerkleinert
  • 30 g Koriander, gehackt
  • 30 g Petersilie, gehackt
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilli-Flocken
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Ei, getrennt (zum Bestreichen)

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben, salzen und gut durchmischen. Butter hinzugeben und mit den Händen kneten, bis die Masse klumpig wird. Eier und 100 ml kaltes Wasser beimengen, sodass ein Teigklumpen entsteht.
  2. Auf einer bemehlten Oberfläche nochmals ordentlich durchkneten, in die Schüssel geben und mit dem Deckel verschließen. Für  20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Chorizo, Rinderhack, Zwiebel, Koriander, Petersilie und Gewürze.
  4. Chorizo, Rinderhack und Zwiebel für 2 Minuten auf mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten, anschließend mit Koriander, Petersilie, Gewürzen undTomatenmark abschmecken und für weitere 10 min köcheln lassen, bis alles gar ist.
  5. Hol dir den Teig, rolle ihn dünn aus. Schnapp dir die “Tupperware 1-2-3 Teig-Falle” und steche passende Teigstücke  aus.
  6. Lege die Teigstücke auf die “Tupperware 1-2-3 Teig-Falle”. Darauf verteilst du die Chorizo-Hack-Mischung, pinselst den Teigrand mit etwas Eiweiß ein, klappst die 1-2-3-Teigfalle zusammen und drückst den Teig etwas zusammen. Fertig sind 3 Empanadas auf einmal.
  7. Lege die Empanadas auf ein Backblech mit der zuvor gereinigten Silikon Backunterlage. Verrühre das Eigelb mit etwas Wasser und bestreiche die Empanadas damit.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft für 20 Minuten backen.
  9. Auskühlen lassen, servieren und verzehren.
Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Über den Author
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung