Gastgeber/in werden
Zurück

O du müheloses, o du entspanntes Weihnachtsessen!

Zur Leseliste hinzufügen

Die Geschenke für die Kinder sind schon besorgt. Jetzt ein Geschenk für die Tante finden – eines, über das sie sich richtig freut. Der Weihnachtsbaum muss auch gekauft und geschmückt werden. Danach kann es aber besinnlich werden. Oder? Ach herrje, nein … das Weihnachtsessen muss auch noch gekocht werden!

 

Oft ist die besinnlichste Zeit des Jahres auch die hektischste. Das muss aber nicht so sein. Mit ein paar Tricks und guter Zusammenarbeit wird dein Weihnachtsmenü ein entspanntes Vergnügen.

Vorbereitung ist alles

Viele Rezepte lassen sich sehr gut eingetuppert aufbewahren oder einfrieren. Wenn du diese schon einige Zeit vorher zubereitest, reduzierst du die Anzahl der während der Festtage anfallenden Aufgaben. Von der Suppe über den Braten bis zum Dessert: Vieles kannst du schon vorher kochen.

Was du heute kannst besorgen …

Du kannst schon im Vorhinein Gemüse schälen oder das Fleisch marinieren. Die verschiedenen Kühlschrank-Behälter (Kleine und Große Hit-Parade, Clarissa-Set) stellen die Lagerung von vorbereiteten Lebensmitteln im Kühlschrank sicher. So bleibt alles bis zum Weihnachtstag frisch und lecker.

Das Wichtige auf einen Blick

Selbst wenn du Gerichte nahezu auswendig kochen kannst, hilft dir eine To-Do-Liste den Überblick zu behalten. Schreib alle wichtigen Informationen auf, die du für das Menü wissen musst. Zum Beispiel alle Zutaten und alle Garzeiten, sowie die Abfolge in der sie zubereitet werden müssen. Wenn du deine Liste noch mit ein paar weihnachtlichen Stickern oder Verzierungen schmückst, kannst du sie unauffällig als Deko an den Kühlschrank heften.

 

Teamwork

Weihnachten ist ein Fest der Familie und Freunde. Da die Party ja bekanntlich immer in der Küche ist – bezieh die anwesenden Familienmitglieder und Freunde mit in die Arbeiten ein. So geht alles schneller. Mit der richtigen Musik und den herrlichen Düften entsteht dabei auch ganz sicher jede Menge Vorfreude und Weihnachtsstimmung. Vielleicht mag aber auch jemand schon vorher Beilagen oder Desserts vorbereiten und mitbringen.

Alles blitzeblank

Da du ja mit deiner To-Do-Liste den optimalen Überblick hast, was du wann zubereiten und dafür benutzen wirst, kannst du alles andere während der Garzeiten abspülen. Auch Familienmitglieder oder Freunde können mal schnell ein paar Sachen abspülen oder die Spülmaschine einräumen. So kannst du dein Weihnachtsessen in aller Ruhe genießen, ohne dass du während dem Essen ständig an das Chaos in der Küche denken musst.

 

Am besten ist es, wenn die Spülmaschine schon leer aufs Geschirr wartet. Dann kannst du nach dem Abräumen einfach den Heiligen Abend feierlich und in Ruhe gemeinsam genießen. Wohl verdient!

Wir wünschen dir schon jetzt ein entspanntes, müheloses und wundervolles Weihnachtsfest!

 

PS.: Hier findest du Tipps zum Einfrieren und zur Haltbarkeit von Lebensmitteln.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung