Gastgeber/in werden
Zurück

Perfekt organisiert
mit unseren Eidgenossen

Zur Leseliste hinzufügen

Es gibt ganz bestimmt mehr als tausend Dinge, die wir an einem sonnigen Nachmittag lieber tun würden, als die Speisekammer oder die Küchenschränke umzuräumen. Aber vertrau uns: Hast du es einmal hinter dir, erfreust du dich bei jedem Griff ins Regal an der perfekten Ordnung. Nie wieder ewig nach versteckten Zutaten suchen! Außerdem geraten wertvolle Lebensmittel nicht mehr in Vergessenheit, wodurch du bares Geld sparst.

Wir haben spannende Tipps auf Lager, mit denen du deinen Küchenschrank wie ein Profi strukturierst:

1. Auf die richtigen Behälter kommt es an

Einen Pinterest-tauglichen Küchenschrank zu gestalten, ist einfacher als du denkst! Diszipliniertes Einkaufen von unverpackten Lebensmitteln in größeren Mengen sorgt nicht nur für eine ordentliche Struktur, es ist auch besonders umweltfreundlich und ressourcenschonend. Bye-bye lose Verpackungen, die willkürlich herumliegen und Schädlingen sowie Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Hallo top organisierte und sicher verstaute Zutaten. Wer hätte gedacht, dass ein top aufgeräumter Küchenschrank so viel Freude bereiten kann?

Alle Eidgenossen zeichnen sich durch ein durchdachtes Design aus, dass die Lagerung von zahlreichen Zutaten in allen Formen und Größen ermöglicht. Stapelbar, dicht verschlossen und transparent, bleiben deine Lebensmittel lange frisch und sind auf den ersten Blick leicht zu erkennen.

Curry, Koriander, Rosmarin, Paprika, Knoblauch… Jedes Gewürz für sich verzaubert uns mit einem ganz besonderen Aroma. Treffen allerdings verschiedenste Sorten im Schrank aufeinander, entsteht ein starker Geruchsmix, der die ganze Küche einnimmt. Um den Vorrat von unerwünschten Aromen zu befreien, solltest du zum Frischhalten größerer Mengen Gewürze oder getrockneter Kräuter zu den Gewürz-Riesen 270 ml (2) und Gewürz-Zwergen 120 ml (2) greifen.

Geheimtipp:

Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Produkte für dich zu optimieren und zeitlose und praktische Designs zu kreieren. Damit sich die Behälter wirklich in jedem Küchenschrank zu 100 % einfügen und für ein ordentliches Gesamtbild sorgen, haben wir uns entschieden die Farbe des Deckels in einem schlichten Schwarz zu halten. Als Grundausstattung für deine Trockenvorräte haben wir außerdem die Eidgenossen Kollektion in zwei tollen Sets für dich. So hast du alles geschützt verpackt und einen ordentlichen Hingucker in deiner Küche.

2. Es gibt kein richtig oder falsch!

Überleg dir beim Einräumen ganz genau, welche Zutaten du am häufigsten verwendest und platziere sie griffbereit auf Augenhöhe. So förderst du einen effizienten Ablauf in deiner Koch-Routine. Die Eidgenossen sind dazu da, sich deinen täglichen Bedürfnissen anzupassen und dich zu unterstützen. Die universellen Behälter lassen sich ganz nach deinen persönlichen Vorlieben einsetzen. Du backst eher selten? Dann pack die Backzutaten in eine hintere Ecke. Du liebst Frühstück-Bowls mit Trockenfrüchten und Nüssen? Dann schenke deinen liebsten Zutaten einen Ehrenplatz im Regal. Deiner Organisation sind absolut keine Grenzen gesetzt. Welche Lebensmittel sich für welchen Behälter am besten eignen und genaue Mengenangaben findest du hier:

Gewürz-Riesen 270 ml (2) und Gewürz-Zwerge 120 ml (2)

  • Pfeffer (140 g)
  • Getrocknete Petersilie (40 g)
  • Salatkräuter (80 g)
  • Zimtstangen
  • Lorbeerblätter

Eidgenosse oval 500 ml

  • Salz (500 g)
  • Gemahlene und ganze Nüsse (200 g)
  • Frühstückszerealien (100 g)
  • Rosinen (250 g)

Eidgenosse oval 1,1

  • Zucker (1 kg)
  • Grieß (750 g)
  • Reis (750 g)
  • Hülsenfrüchte (750 – 800 g)
  • Speisestärke (500 g)
  • Trockenfrüchte (500 g)
  • Paniermehl (400 g)
  • Kokosraspeln (250 – 300 g)
  • Kakaopulver (400 g)

Eidgenosse oval 1,7 l

  • Mehl (1 kg)
  • Pasta (z. B. Farfalle, Rigatoni 500 g)
  • Reis (1,2 – 1,3 kg)
  • Kaffee (500 g)

 

Eidgenosse oval 2,3 l

  • Pasta (z. B. Penne, Fusilli 500 g)
  • Müsli (750 g)
  • Zucker (2 kg)

Eidgenosse oval 2,9 l

  • Cornflakes (750 g)
  • Cannelloni (500 g)

Quadratischer Behälter 1,2 l

  • Blechkuchen
  • Cookies
  • Süßigkeiten
  • Granola (Knuspermüsli)

Quadratischer Behälter 2,6 l

  • Cookies (größere Mengen)
  • Kuchen (größere Mengen)

Quadratischer Behälter 4,0 l

  • Pasta (größere Mengen)
  • Mehl (größere Mengen)
  • Gebäck

Campanile 1.1 l und Eidgenosse rund 1,1 l mit Ausgießer

  • Spaghetti (größere Mengen)
  • Hausgemachtes Öl
  • Essig

3. Sortiere die Zutaten nach deinem Lebensstil

Probiere es einfach aus, die Zutaten anstatt wie üblich nach Kategorien, nach deinem Lebensstil zu organisieren. Wenn du zum Beispiel deine Liebsten dazu motivieren möchtest, mehr zu kochen, solltest du deinen Eidgenosse oval 1,7 l oder Eidgenosse oval 2,3 l mit schnell zuzubereitenden Beilagen wie Nudeln und Reis füllen und sichtbar platzieren. Das wird deine Familie dazu animieren, öfter danach zu greifen. Du möchtest gesünderes Naschen fördern? Dann mach den Quadratischen Behälter 4,0 l voll mit Knäckebrot, fülle den Quadratischen Behälter 1,2 l mit Müsli oder Trockenfrüchten und stelle das Knabberzeug ganz nach vorne ins Regal. Auf köstliche Cookies und Kuchen müsst ihr allerdings trotzdem nicht komplett verzichten. Verstecke den Quadratischen Behälter 2,6 l im hinteren Bereich des Apothekerschranks, dann bleiben euch die süßen Sünden etwas länger erhalten.

4. Für einen sauberen Vorrat und eine saubere Welt

Der Kauf von verpackungsfreien Lebensmitteln bewirkt nicht nur, dass dir mehr Platz in deinen Regalen bleibt und du ein einheitlicheres Gesamtbild erzielst, es wirkt auch wahre Wunder für die Umwelt. Du machst aktiv einen Unterschied für deinen Planeten, indem du auf Einwegverpackungen verzichtest und damit deinen CO2-Fußabdruck deutlich reduzierst.

Pro-Tipp:
Warst du schon einmal in einem Unverpackt-Laden? Hier kannst du deine Eidgenossen direkt mit den nötigen Zutaten befüllen. Dann musst du sie nur noch mit nach Hause nehmen und wieder im Küchenschrank verstauen. So unkompliziert kannst du plastikfrei und noch nachhaltiger genießen! Schau am besten gleich einmal nach, wo der nächste Unverpackt-Laden in deiner Nähe ist. Du wirst es lieben!

5. Achte auf das Verfallsdatum

Das genaue Kontrollieren des Verfallsdatums auf den Lebensmitteln ist nicht nur für die Gesundheit unerlässlich, es trägt auch viel zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen bei. Achte beim Einsortieren der Produkte in deine Vorratskammer unbedingt auf das Ablaufdatum und ordne sie nach Priorität. Wenn du möchtest, kannst du deine Eidgenossen mit allen wichtigen Informationen beschriften. Benutze hierzu zum Beispiel die vorgefertigten Kompakt-Etiketten. Sie lassen sich ganz einfach aufkleben, haften gut und du kannst sie auch wieder problemlos ablösen. So behältst du das Verfallsdatum immer bestens im Auge!

6. Die Kunst der Aufrechterhaltung

Damit deine Vorräte ihre Ordnung beibehalten, solltest du für das Ausarbeiten der Einkaufsliste 5-10 Minuten einplanen. Mache eine kleine Bestandsaufnahme, welche Zutaten tatsächlich benötigt werden. Wenn du dir regelmäßig etwas Zeit für das Organisieren nimmst und überflüssige Spontankäufe vermeidest, kannst du dich lange Zeit an der Ordnung deiner Regale erfreuen.

Jetzt bist du auf dem besten Weg ein richtiger Organisationsprofi zu werden. Zögere nicht, dich an deinen PartyManager zu wenden oder unseren Online-Shop zu besuchen, falls du noch mehr Tipps und Inspiration für die ultimative Ordnung in der Küche erhalten möchtest.

Du bist bereits selbst ein richtiger Tupperware-Produkt-Experte? Dann solltest du dir unbedingt überlegen, ob du nicht Teil unseres Teams als (Online) PartyManager werden möchtest!

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung