Gastgeber/in werden
Zurück

Cool’N Fresh

Zur Leseliste hinzufügen

Unverpackt ist besser: Aufschnitt ohne Plastikverpackung einzukaufen ist gut für die Umwelt. Immer häufiger gibt es die Möglichkeit in Läden unverpackte Lebensmittel einzukaufen, so ist es auch bei manchen Metzgereien möglich, die soeben abgewogene Ware direkt in deine Aufschnitt-Box legen zu lassen. So sparst du nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch Zeit. Schließlich musst du Zuhause nicht noch mühsam einzelne Packungen in den Kühlschrank räumen, sondern kannst deinen Aufschnitt mit einem Mal wegräumen.

Aber auch so macht die Stapelbox eine gute Figur in deinem Kühlschrank. Ihre Inhalte bleiben länger frisch: Wurst bekommt keinen trockenen Rand, Käse kommt nicht ins Schwitzen.

Die oberste Dose ist mit einem Klimadeckel versehen, der den Luft- und Feuchtigkeitsgehalt im Behälter optimiert. Überschüssige Nässe wird hinaustransportiert – ohne den Inhalt auszutrocknen. Die Technologie ist die gleiche, wie bei den Käseboxen der cleveren Maxe-Serie. Die CondensControl-Folie lässt Wassermoleküle durch, das Aroma hingegen nicht. So verhindert sie, dass Geruch austritt. Leicht schwitzender Aufschnitt, wie Frischwurst oder Käse, hält auf diese Weise deutlich länger und bleibt appetitlicher. So hast du länger Freude an den Köstlichkeiten, mit denen du dein Brot belegen möchtest.

Aber auch die untere Ebene verfügt über ein Plus. Versehen mit einem Frischegitter ist sie ideal, um frisches Fleisch oder Fisch darin aufzubewahren. Durch das Gitter liegen sie nicht im eigenen Saft und bleiben trocken.

Was auch immer du im Cool’N Fresh-Set aufbewahren möchtest, ist dort gut untergebracht. Diese Zusammenstellung der Stapelbehälter ist gut für die folgenden Lebensmittel:

  • Fisch oder Fleisch kannst du gut im unteren 1,5 l Behälter unterbringen. Dort ist ausreichend Platz. Lege das Frischegitter hinein, damit sie trocken liegen. Der Verschluss durch den oberen Deckel reicht aus – hier musst du keinen Klimadeckel auflegen.
  • Roher Schinken und Salami brauchen nicht viel Platz, sie sind in der 700 ml Etage gut aufgehoben. Da beide Aufschnittsorten von ausreichend Luft profitieren und „atmen“ müssen, ist hier der Klimadeckel ideal eingesetzt.
  • Käseaufschnitt wird in halb offenen Plastikpackungen schnell trocken oder schwitzt. Auch hier ist der Klimadeckel eine exzellente Möglichkeit, um ihn länger genießen zu können. Vorsicht bei unterschiedlichen Schimmelsorten. Diese stecken sich gerne gegenseitig an. Lieber noch zusätzlich einen Käse-Max in den Kühlschrank stellen.
  • Frische Brühwurst und gekochter Aufschnitt fühlen sich auch ohne den Klimadeckel wohl.

Gut zu wissen:
Die klimaoptimierten Tupperware Behälter sind spülmaschinenbeständig. Auf den Klimadeckel sollte nichts obenauf gelegt werden, da dann seine Funktion eingeschränkt wird. Die Folie ist der entscheidende Faktor, weshalb die Klimatechnologie des Cool’n Fresh-Sets so gut funktioniert. Achte daher darauf, dass sie nicht mit scharfkantigen Gegenständen in Berührung kommt. So lange die Folie unbeschädigt an ihrem Platz bleibt, wird sie deinen Aufschnitt und Käse frisch halten. 🙂

Noch Fragen? Dein PartyManager gibt dir gerne Tipps zum Einsatz und der Handhabung von Tupperware Produkten.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung