Gastgeber/in werden
Zurück

Wir setzen auf MEHRWEG

Zur Leseliste hinzufügen

Du verzichtest bereits bewusst auf Plastikstrohhalme? Das ist ein toller Anfang!  Es gibt aber noch jede Menge weiterer Schritte, die du für einen umweltbewussten Lebensstil gehen kannst – unsere Produkte unterstützen dich dabei. Sie haben viele Vorteile gegenüber Einwegkunststoffen, Glas, Aluminium und anderen Materialien. Welche das sind, verraten wir dir!

Plastik ist nicht gleich Plastik. Um einen nachhaltigen Lebensstil zu führen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kunststoffen und die Auswirkungen auf unseren Planeten zu verstehen.

Einwegplastik

Getreu seinem Namen ist Einwegplastik ein Kunststoff, der nur einmal oder kurzfristig verwendet wird. Beispiele dafür sind: Einwegbesteck, -teller, -trinkhalme und mehr. Aufgrund der schädlichen Auswirkungen, die diese Wegwerfprodukte auf die Umwelt hat, haben viele Länder und die EU bereits ein Verbot ausgesprochen.1

Die Lösung: Tupperware Produkte begleiten dich ein Leben lang – genau dafür wurden sie erfunden. Unsere Take it EcoEasy! Reihe bietet dir beispielsweise eine bunte Auswahl an Trinkflaschen für unterwegs. Oder wie wäre es mit unseren Aloha Teller oder dem Picknick-Besteck?

Du siehst: Unsere bewährten Produkte kannst du immer wieder verwenden, sogar von Generation zu Generation! Darüber hinaus sind wir stets bestrebt, in jeder Phase des Produktlebenszyklus – vom Design, über die Herstellung, den Vertrieb, den Verbrauch bis hin zur Wiederverwertung – Abfall zu reduzieren.2 Erfahre mehr und finde heraus, wie wir dieses Ziel im Rahmen unseres speziellen Recyclingverfahrens erreichen!

Schon gewusst? Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis 2025 alle Produkte in kompostierbaren oder biologisch abbaubaren Verpackungen an unsere Kunden zu liefern. Darüber hinaus unternehmen wir kontinuierliche Anstrengungen, Abfall zu reduzieren, erneuerbare Energien auszubauen und die für den Betrieb benötigte Wassermenge zu begrenzen. Alle Produktionsstätten haben das Ziel, bis 2025 abfallfrei zu produzieren.3

Wer billig kauft, kauft oft zweimal: Setze auf Qualität von Anfang an

Vielleicht fragst du dich, wieso du nicht einfach günstigere Haushalts- und Küchenprodukte kaufen solltest. Wie so oft ist auch hierbei das Problem, dass diese Artikel meist nicht die beste Qualität aufweisen. Deshalb: Spare nicht an der falschen Stelle.

Die Lösung: Mit Tupperware kannst du dir sicher sein, nur das Beste zu bekommen.

Mit über 10.000 Designmustern arbeiten wir ständig an der Entwicklung innovativer Produkte, die den strengen, globalen Qualitätsrichtlinien entsprechen und somit auch gut für dich und die Umwelt sind. All unsere Produkte, wie die Große Hit-Parade (3) oder auch unser Cool’N Fresh-Set (4), sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt und die idealen Alternativen zu Einwegprodukten. Wir verarbeiten ausschließlich hoch qualitative Kunststoffe, die alle frei von BPA, Dioxin und Phthalaten sind.

Viele unserer Produkte haben bereits internationale Anerkennung erhalten, zum Beispiel wurde unser MicroPro Grill 2017 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.4

Glas

Obwohl Glas aus natürlichen Materialien hergestellt wird, bringt es zwei einschränkende Faktoren mit sich, die unseren Alltag erschweren: Erstens macht seine Zerbrechlichkeit es zu einer riskanten Option im hektischen Küchenalltag oder für Familien mit kleinen Kindern. Auch der Transport von Glaswaren ist oftmals nicht einfach und erfordert sehr viel Geschick. Und zweitens ist Glas in der Regel schwerer als Metall oder Kunststoff, was nicht optimal für die Handhabung im Alltag ist.

Die Lösung: Unsere Produkte sind leicht und langlebig, somit sind sie eine praktische und sichere Wahl für die Verwendung in der Küche oder bei Unternehmungen im Freien. Die meisten Tupperware-Produkte sind familienfreundlich und eignen sich für groß und klein. Unser Maxi-Twin-Set (3) eignet sich zum Beispiel bestens, um deine Kleinen bei Unternehmungen an der frischen Luft zu begleiten.  So kannst du dich mit deinen Liebsten jahrelang an unseren tollen Produkten erfreuen. Solltest du trotzdem etwas zu beanstanden haben, nehmen wir dein Produkt natürlich zurück. Wir entsorgen dein zurückgegebenes Produkt aber nicht einfach, sondern recyceln es zu einem neuen Rohstoff für unsere Recycline Kollektion.

Aluminiumfolie

Obwohl ein Großteil von Aluminiumfolien wiederverwertbar ist, gibt es einen Haken: Sie müssen sauber sein. Die Versuchung, diese wegzuwerfen, anstatt sie zu reinigen und zu recyceln, ist eine weitverbreitete Realität. Diese Voraussetzungen machen die Aluminiumfolie leider wenig umweltfreundlich.

Die Lösung: Mithilfe von Tupperware schaffst du es, schrittweise auf Aluminiumfolie zu verzichten. Anstatt die Pausenbrote für die Kleinen in Alufolie zu wickeln, verpacke sie lieber sicher in unserer Sandwich-Box. So bereitest du deinen Kindern nicht nur eine gesunde Jause, sondern auch gleich ein Lächeln ins Gesicht.

Bist du auf der Suche nach weiteren Tipps und Produkten, die dir dabei helfen, dein Leben noch nachhaltiger zu gestalten? Hier erfährst du noch mehr zu diesem Thema.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung