Gastgeber/in werden
Lust auf
eine Party?
Zurück

Tischlein deck‘ dich!

Zur Leseliste hinzufügen

Vorspeise, Suppe, Hauptspeise und Dessert.

Bei so vielen Gängen und so viel Besteck auf dem Tisch kann man schon mal ins Grübeln kommen, welche Gabel zu welchem Messer gehört. Dabei ist es gar nicht so schwer, einen perfekt eingedeckten Tisch wie im Restaurant zu zaubern. Mit diesen einfachen Tipps wirst du bei deinen Gästen bei der nächsten Einladung sicherlich punkten.

Der Tisch

Verwende eine gebügelte, saubere Tischdecke. Der Klassiker ist das gute, alte Tischtuch in Weiß – am besten leicht gestärkt. Dekoriere den Tisch mit Blumen und Kerzen. Das sorgt für ein schönes Ambiente. Falte die Servietten schön und prüfe, ob Besteck und Gläser sauber sind. Achte darauf, dass die Stühle gleichmäßig stehen.

Die Teller

Ein besonders hübscher Blickfang sind elegante Platzteller. Diese bleiben während des gesamten Mahls stehen und dienen hauptsächlich der Zierde. Gegessen wird von den Tellern, auf denen du deine Speisen servierst. Pro Gang empfiehlt sich ein jeweiliger Teller, der im besten Fall der Art der Speise angepasst ist, z.B. Suppenteller, Pastateller, Essteller.

Das Besteck

Das Besteck wird unmittelbar um den Teller gelegt. Bestecke, die mit der rechten Hand geführt werden, liegen rechts. Bestecke für die linke Hand liegen auf der linken Seite. Generell gilt folgende Regel: Man arbeitet sich von außen nach innen vor. Dementsprechend wird Besteck für den ersten Gang ganz außen platziert, d.h., wenn du als ersten Gang eine Suppe servierst, liegt der Suppenlöffel dafür ganz außen rechts. Messer und Gabeln für die nächsten Gänge finden folglich abstufend in Richtung Teller ihren Platz. Die Vorspeisengabel auf der linken Seite wird leicht versetzt nach oben gelegt.

Das Besteck für das Dessert findet über dem Teller seinen Platz. Achte darauf, den Griff des Löffels nach rechts und den der Gabel nach links zeigen zu lassen. Die Gabel wird nur benötigt, wenn du festeres Dessert gibst, das man nicht mit dem Löffel essen kann.

Die Gläser

Die Gläser werden oberhalb der Messer auf der rechten Seite und horizontal zum Dessertbesteck gestellt. Auch hier gilt: von außen nach innen. Ganz rechts steht das Wasserglas. Diesem folgend steht links ein Weißweinglas, daneben ein Glas für Rotwein.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Mastercard Visa Klarna Sofort Pay Pal
Versand
DHL