Gastgeber/in werden
Zurück

Meal Prep Party

Zur Leseliste hinzufügen

Du suchst nach Möglichkeiten, dir einen Vorsprung zu verschaffen, bevor dich der Trubel der neuen Arbeitswoche einholt? Dann können wir dir „Batch Cooking“ wärmstens empfehlen! Das Prinzip ist denkbar einfach: Bereite größere Mengen vor, bewahre sie portioniert in luftdichten Behältern auf und freue dich in der kommenden Woche täglich über ein leckeres, selbstgekochtes Gericht. So sparst du wertvolle Zeit und gesunde Ernährung wird auch an stressigeren Tagen zum Kinderspiel. Durch das Portionieren ist Batch Cooking eine nachhaltige Art der Lebensmittelverwendung, die Kombinationsmöglichkeiten der Zutaten sind schier endlos und gemeinsam mit Freunden und deinen liebsten Tupperware Produkten macht die Vorbereitung auch noch richtig viel Spaß!

Wir präsentieren: die Meal Prep Party

Heute zeigen wir dir, wie du gemeinsam mit Freunden und der Familie ein nahrhaftes Hühnchen-Gericht mit Gemüse und Quinoa auf den Tisch zauberst. Bereite ruhig größere Mengen davon vor, denn es lässt sich gut aufbewahren, ist familienfreundlich und voller Geschmack. Nimm deine Lieblingsprodukte von Tupperware zur Hand und schon bist du bereit!

Erste Schritte

Für einen entspannten Abend in der Küche stellst du dir alles was du dafür brauchst am besten schon im Vorhinein zurecht: die frischen Zutaten, deine treuesten Tupperware Produkte und ein Glas deines Lieblingsgetränks. Das MicroTup-Set klein, der Große Reis-Meister und die Silikon Backunterlage werden dir eine nützliche Hilfe sein.

Binde dir deine Schürze um, sorge für etwas Hintergrundmusik und schon kannst du loslegen!

Vorkochen als gemeinsames Erlebnis

Das Konzept hinter dieser Meal Prep Party ist sehr simpel: Der Gastgeber (in diesem Fall du) bittet jeden Gast, eine bestimmte Zutat für das gewählte Rezept mitzubringen. Dabei sollte jeder in etwa gleich viel Geld ausgeben. Beim gemeinsamen Kochen ist dann Arbeitsteilung angesagt: So kümmert sich beispielsweise einer um die Quinoa, der andere um die Fleischzubereitung und ein Dritter um die Zubereitung des Gemüses. Wenn sich jeder einbringt, ist das Essen in Nullkommanichts fertig und ihr könnt es alle gemeinsam genießen. Klingt toll? Ist es auch! Und das braucht ihr dafür:

Zutaten für 4 Personen

Fleisch – im Micro Pro Grill zubereitet:

  • 500 g bis 700 g Hähnchenbrust oder Filetstreifen (Chili, Knoblauch oder frische Kräuter wie Thymian und Basilikum sorgen für besondere Geschmacksnoten)

Quinoa – im Großen Reis-Meister gekocht:

  • 250 ml Quinoa oder ein anderes Getreide deiner Wahl (ca. 200 g)
  • 0,5 TL Salz (etwa 2,5 ml)
  • 400 ml Wasser

Saisonales Gemüse:

  • 500 g gemischtes Gemüse nach Wahl – zum Beispiel Karotten, Pilze, Rosenkohl, Rote Bete, Lauch, Süßkartoffeln, Zwiebeln oder grüne Bohnen – was dein Herz begehrt!
    (Du kannst dich im örtlichen Lebensmittelgeschäft oder auf dem Bauernmarkt umsehen, welches Gemüse gerade in Saison ist.)

Zubereitungsschritte

Quinoa:

  1. Quinoa waschen, abtropfen lassen und daraufhin zusammen mit 400 ml Wasser in den Großen Reis-Meister geben. Den Einsatz so auflegen, dass die beiden Laschen nach oben zeigen. Den Deckel schließen und nach unten drücken, bis er mit einem Klicken einrastet. Bitte überprüfe, ob die Griffe des Behälters und des Deckels übereinander liegen – nur dann ist er dicht verschlossen. Quinoa in der Mikrowelle für 15 bis 17 Minuten bei 900 Watt kochen.
  2. Quinoa nach Ablauf der Kochzeit für weitere 5 Minuten quellen lassen und danach den Deckel öffnen (dazu erst den Griff auf der einen Seite, dann auf der anderen Seite zusammendrücken).
  3. Die gekochte Quinoa vorsichtig durch Rühren mit dem Griffbereit Top-Schaber auflockern und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

Profi-Tipp: Für mehr Abwechslung teilst du die Quinoa in gleich große Portionen auf und verleihst jeder davon eine andere Würze. Alternativ dazu kann auch jeder deiner Gäste seinen eigenen Lieblingsgeschmack wählen und hinzufügen

Gemüse:

Beim Gemüse ist es wichtig, die verschiedenen Sorten basierend auf ihren jeweiligen Garzeiten separat auf der Silikon Backunterlage anzuordnen. Kartoffeln, die bei 200 °C gebacken werden, benötigen beispielsweise 30 bis 35 Minuten, während Pilze schon nach 20 Minuten fertig sind. Du sparst Zeit und Energie, indem du beide Roste des Backofens verwendest, um mehrere Zutaten gleichzeitig zuzubereiten.

Grüne Bohnen und Rosenkohl solltest du vorgaren, bevor du sie im Backofen fertig grillst.

Beträufle das Gemüse mit etwas Olivenöl und würze es nach deinem Geschmack, bevor du es auf der Silikon Backunterlage in den Ofen schiebst. Achte darauf, dass alles gleichmäßig gegart wird.

Wenn du dein Gericht noch weiter verfeinern willst, füge frische Zutaten hinzu, die du auch bereits am Abend zuvor kleinschneiden kannst. Dazu eignen sich zum Beispiel Feldsalat, Gurken, Avocados, Grapefruits, Orangen oder Granatäpfel – deiner Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt. In diesem Artikel kannst du nachsehen, welche Obst- und Gemüsesorten gerade in Saison sind.

Portionieren:

Gebe deine Zutaten (Hühnchen, Quinoa und Gemüse) portionsweise in die MicroTup Behälter, damit du sie über die kommende Woche hinweg genießen kannst. Das große MicroTup-Set eignet sich perfekt, da es zum einen verschiedenste Größen umfasst – für den kleinen und großen Appetit, den Single-Haushalt und die Familie mit vielen Kindern. Zum anderen kannst du das Essen direkt im Behälter in der Mikrowelle aufwärmen, indem du das Dampfventil öffnest. Als Bonus hält sich so auch der Abwasch unter der Woche in Grenzen.

Da dieses Hühnchen-Gericht sowohl warm als auch kalt genossen werden kann, ist es zudem das ideale Mittagessen für‘s Büro.

So vermeidest du Lebensmittelverschwendung im Jahr 2020

Mache 2020 zu dem Jahr, in dem du der Lebensmittelverschwendung den Kampf ansagst. Hier sind ein paar Tipps:

  • Brot wird tendenziell in größeren Mengen gekauft und landet dadurch leider oft im Mülleimer. Das muss aber nicht so sein: Wir haben einige köstliche Rezepte mit altbackenem Brot für dich, die du ausprobieren kannst.
  • Du weißt nicht genau wohin mit deinen Lebensmittelresten? Lade deine Freunde zu einer kleinen Dinnerparty ein, zu der jeder etwas von seinem übriggebliebenen Essen mitbringt. Oder ihr zaubert aus verderblichen Zutaten gemeinsam wunderbare neue Gerichte!
  • Sharing is caring – ungeöffnete sowie noch genießbare Lebensmittel kannst du anderen mittels Foodsharing-Initiativen zur Verfügung stellen, denn kleine Gesten können oft Großes bewirken.

Kontaktiere noch heute deinen PartyManager und erkundige dich, in welchen Farben und zu welchem unschlagbaren Preis die 600 ml Schüssel aus dem MicroTup-Set klein und die MicroTup Suppentasse zurzeit für limitierte Zeit erhältlich sind.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung