Gastgeber/in werden
Zurück

DIY-Tischkärtchen

Zur Leseliste hinzufügen

Hej! Mein Name ist Lari. Auf meinem Instagram-Account zeige ich euch alles rund um das Thema Food & Interior mit Fokus auf einen gemütlichen Lebensstil: slow living und hyggelig. Weihnachten ist meine liebste Zeit des Jahres und das möchte ich mit dir teilen.

Das Fest der Liebe

Für mich bedeutet Weihnachten vor allem viel Zeit mit meinen Liebsten und richtig gutes Essen. Bei uns gehört das definitiv zusammen. Jeder, der uns besucht, wird bekocht und soll sich wie zuhause fühlen. Mir ist es wichtig, die kleinen Dinge zu genießen und das Essen zu zelebrieren. Dazu gehört nicht nur das Kochen mit regionalen und saisonalen Zutaten, sondern auch das Tischdecken. Wer sein Essen mit Liebe kocht, sollte es auch mit Liebe servieren, denn das Auge isst mit.

Wenn unsere Freunde zu Besuch sind, decke ich den Tisch vorher ein und achte auf kleine Details, wie personalisierte Tischkärtchen oder einen kleinen Gruß aus der Küche. Dabei greife ich sehr gerne auf natürliche Materialien, wie zum Beispiel Pflanzen aus dem Garten zurück. Die Natur bietet uns auf so vielfältige Art und Weise alles, was wir benötigen, um den Tisch liebevoll zu dekorieren.

Im Winter nutze ich beispielsweise Tannen- oder Fichtenzweige, Ilex aus dem Garten oder getrocknete Orangenscheiben, die ich auf dem Tisch verteile oder zu Kränzen binde.

DIY-Tischkärtchen

Ich habe heute DIY-Tischkärtchen für dich, für die du nur wenige Dinge benötigst, die aber garantiert ein Lächeln auf die Gesichter deiner Gäste zaubern. Es handelt sich um Tischkärtchen, die gleichzeitig als personalisierte Serviette dienen.

Dafür brauchst du folgendes:

  • Stoffservietten
  • Schnur, zum Beispiel aus Jute
  • Ergonomic-Schere
  • Lorbeerblätter
  • Kreidestift
  • kleine Weihnachtskugeln

So geht es:

  1. Falte pro Gast eine Stoffserviette und binde sie mit der Schnur in der Mitte zusammen, sodass eine Art Schleife entsteht.
  2. Verknote die Schnur und befestige daran eine kleine Weihnachtskugel.
  3. Schreibe nun den Namen deines Gasts mit dem Stift fein auf das Lorbeerblatt und befestige das Blatt  mit der Schnur an der Serviette, indem du eine Schleife bindest.

Das Ganze kombiniere ich dann mit der Clear Collection von Tupperware®, die sich dezent in jedes Ambiente einfügt und durch das zeitlose Design unglaublich wandelbar ist. Auch zum Anrichten nutze ich diese Serie gerne: Fingerfood serviere ich beispielsweise gerne in der Clear Collection 2,0 l flach, in der ich mittig noch einen leckeren Dip in der Clear Collection 290 ml platziere. Essig und Öl finden in den Clear Collection Dispensern 570 ml bzw. 770 ml Platz. Und nach dem Festmahl lassen sich die Schüsseln wunderbar platzsparend und ineinander gestapelt im Küchenschrank aufbewahren.

Ich hoffe, mein kleines DIY hat dir gefallen!
Ich wünsche dir eine fabelhafte Adventszeit und frohe Weihnachten,
Deine Lari

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Autor*in

laryloves

Bloggerin

Lieblingsprodukte

Das Update unseres Katalogs Frühling/Sommer 2022 ist da. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung