Gastgeber/in werden
Zurück

Cold Brew Kaffee

Zur Leseliste hinzufügen

Die Tage werden wieder länger und wärmer – bald ist es an der Zeit, dein Heißgetränk durch eine erfrischend kühle Alternative zu ersetzen. Es muss nicht immer Eiskaffee sein: Wir möchten dir eine kreative Kaffeespezialität vorstellen, die ebenso köstlich wie preisgünstig ist und dir an heißen Sommertagen neue Energie spendet.

Getränke-Trend aus dem alten Japan

Obwohl Cold Brew Kaffee zu den angesagtesten Getränketrends der heutigen Zeit zählt, ist er bei weitem nichts Neues. Die Methode des kalten Aufgusses wurde von den Japanern bereits vor Jahrhunderten praktiziert.

Um Cold Brew Kaffee herzustellen, wird gemahlener Kaffee über einen längeren Zeitraum hinweg mit Wasser angesetzt, das höchstens Zimmertemperatur hat. Mit Hilfe dieses Verfahrens erhält man eine Kaffeespezialität, die etwas süßer ist und weniger Säure enthält als herkömmlicher kalter Kaffee. Das hausgemachte Kaltgetränk ist äußerst vielseitig und lässt sich mit all deinen Lieblings-Kaffeearten kombinieren.

Hier sind ein paar Rezeptideen:

  1. Gesunder Smoothie mit Koffein-Kick: Cold Brew Kaffee passt wunderbar zu cremigen, gehaltvollen Smoothies. Besonders köstlich schmeckt er mit Haferflocken oder Leinsamen, Bananen und Nussmilch.
  2. Thai Cold Brew Coffee: Naschkatzen werden diese kreative Kombination aus gesüßter Kondensmilch und kalt aufgegossenem Kaffee lieben.
  3. Cold Brew Eiswürfel: Übriggebliebenes Cold Brew Kaffee kannst du im Eiswürfler einfrieren, um daraus später coole Drinks zu mixen.
  4. Cold Brew Cocktails: Cold Brew Kaffee ist die Basis für hausgemachte Cocktails. Perfektioniere beispielsweise die klassische Mischung aus Gin, Campari und Wermut mit einem Eiswürfel aus kalt aufgegossenem Kaffee und du wirst deine Gäste mit einem unglaublich stilvollen Cold Brew Negroni beeindrucken. Für den letzten Schliff sorgt eine Orangenscheibe als Garnitur.

Die richtige Kaffeesorte für deinen Cold Brew Kaffee

Die Röstung

Ob du für deinen Cold Brew lieber eine helle, mittlere oder dunkle Röstung verwendest, hängt ganz von deinen persönlichen Vorlieben ab.

Wenn du generell dunkle, satte Aromen bevorzugst, die schokoladig, erdig oder nussig anmuten oder sogar leichte Sirupnoten erahnen lassen, dann ist dunkel gerösteter Kaffee das richtige für dich. Wenn dir ein dezenter Geschmack mit blumiger Anmutung und fruchtigen Aromen lieber ist, solltest du dich für eine mittlere oder helle Röstung entscheiden.

Wie wird der Kaffee gemahlen?

Du magst die ideale Röstung für dich gefunden haben, aber wenn der Kaffee falsch gemahlen wird, hast du leider nichts davon. Denn dann gehen all die wunderbaren Aromen und Geschmacksnoten beim kalten Aufgussverfahren verloren.

Grob gemahlener Kaffee sollte sich körnig anfühlen, wenn du ihn zwischen Daumen und Fingern zerreibst – ähnlich wie Sand. Nur wenn der Kaffee nicht zu fein gemahlen wird, kommen die süßen Noten, die Cold-Brew-Liebhaber so schätzen, voll zur Geltung.

Leckere Toppings

Du hast sicher bestimmte Vorlieben, wie du deinen Kaffee gerne trinkst. Aber warum solltest du dich auf Milch und Zucker beschränken? Hier sind ein paar kreative Ideen, um mit deinem Cold Brew eine richtige Geschmacksexplosion zu erleben.

  • Schlage im Speedy-Chef Sahne mit Vanillepulver und bestreue sie mit einem Hauch von Zimt
  • Schokoladenkekskrümel und ein paar Tropfen Schokoladensauce darüber geben
  • Mische direkt im Shake-It 600 ml Cold Brew Kaffee mit Cookie Dough oder Rocky Road Schokoladeneis und ergib dich der cremigen Geschmackslawine
  • Verleihe deinem Cold Brew eine zarte Haselnussnote, indem du den Kaffee im Shake-It 600 ml mit Nougatcreme mixt, bis sich die Creme zur Gänze aufgelöst hat
  • Gib Cold Brew Kaffee, Milch, Schokoladensauce und Crushed Ice in den Shake-It 600 ml. Schüttle ihn leicht, bis sich die Zutaten gut vermischt haben. Schlage Sahne im Speedy-Chef, gib sie auf das Getränk und garniere sie mit Schokoladenspilttern und Kirschen
  • Gib zerstoßene Cold Brew Eiswürfel und Kaffeesahne in den Shake-It 600 ml und schüttle alles gut durch. Schlag im Speedy-Chef Sahne, gib sie über das Getränk und garniere sie mit Karamellsauce.

Lege dir einen Vorrat an

Um im Sommer daheim jederzeit wunderbaren, hausgemachten Cold Brew Kaffee genießen zu können, machst du am besten gleich eine größere Menge, die ein paar Tage lang reichen wird.

So ist dein Kaffeegenuss nicht nur umweltfreundlich, sondern auch äußerst budgetschonend, weil du nicht für jedes Glas Cold Brew ins Café musst!

Tipp:

Wenn du größere Mengen von Cold Brew Kaffee machst, solltest du den Kaffee tassenweise verdünnen, nicht die gesamte Mischung auf einmal – so bleibt der Kaffee länger frisch.

Hat dir dieses Rezept gefallen und würdest du dir gerne weitere kreative Ideen für erfrischende, hausgemachte Getränke holen? Dann empfehlen wir dir unseren kalt aufgegossenen Pfirsich-Eistee – den idealen Durstlöscher an heißen Sommertagen.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung