Gastgeber/in werden
Lust auf
eine Party?
Zurück

Crostini Party

Zu Rezepten hinzufügen
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
10 min

Crostini-Variationen

Kleine Häppchen beschäftigen Gäste, die extrem pünktlich angekommen sind – hätten die Ampeln auf dem Weg nicht ein bis zwei Mal öfter rot sein können? Wenn du dir aber nicht allzu viel Arbeit machen willst, entscheide dich für Crostinis. Das sind kleine, krosse Brotscheibchen aus Ciabatta oder Baguette. Sie zaubern nicht nur in Windeseile mediterranes Flair auf deinen Tisch, sondern eignen sich auch gut, um Gemüsereste zu verwerten. Hier ein paar tolle Variationen der kleinen Leckerbissen:

Zubereitung

Spargelcrostini:

Den frischen Spargel als erstes schälen und dann in 3—4 cm lange Stücke schneiden. Im heißen Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die halbierten Cocktailtomaten kommen auch in die Pfanne und werden kurz mitgebraten. Um dem Ganzen die richtige Italienische Würze zu verleihen löschen wir mit Balsamicoessig ab. Die Brotscheiben werden nur kurz in erhitztem Sonnenblumenöl von beiden Seiten schön knusprig angebraten. Darauf dann die Spargel-Tomaten-Stücke verteilen und Parmesanspäne drüber streuen.

Champignoncrostini:

Die Champignons sind bei dieser Variante unsere Champions. Sie kommen geputzt und in Scheiben geschnitten in die Pfanne und werden in Öl angebraten, bis das Wasser verdunstet ist. Je nach Belieben können sie danach etwas gewürzt werden. Schmelze die Butter in einer Pfanne und brate die Brotscheiben von beiden Seiten knusprig an. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer, ein wenig Muskat und Schnittlauch vermischen und dann auf die Brote schmieren. Die Champignons darauf verteilen und mit kleinen Schnittlauchstückchen bestreuen.

Forellencrostini:

Zuerst befreien wir das Forellenfilet von Gräten und zerkleinern es mit dem Tupper®-Multi-Chef. Danach kommen Crème fraîche, Meerrettich, Zitronensaft und Salz und Pfeffer hinzu und alles wird püriert. Um unsere Brotscheiben schön knusprig zu bekommen braten wir sie in einer Pfanne mit Olivenöl an, bis sie leicht braun sind. Darauf verteilen wir anschließend die Forellencreme und streuen noch ein wenig Kresse darüber. Schnell, easy und suuuper lecker.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 6 Portionen

    Die Spargelcrostini

    • 250 g grüner Spargel
    • Sonnenblumenöl
    • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
    • 6 Cocktailtomaten
    • 2 EL weißer Blasamicoessig
    • 6 Scheiben Ciabattabrot
    • 3 EL Parmesanspäne

    Die Champignoncrostini

    • 250 g braune Champignons
    • 1 EL Sonnenblumenöl
    • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss
    • 2 EL Butter
    • 6 Scheiben dunkles Baguette
    • 2 EL Crème fraîche
    • 2 EL Schnittlauchröllchen

    Die Forellencrostini

    • 125 g geräuchertes Forellenfillet
    • 2 EL Crème fraîche mit Kräutern
    • 1 TL Meerrettich
    • Etwas Zitronensaft
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • Olivenöl
    • 6 Scheiben Baguette
    • Gartenkresse
    Produktempfehlung
    D 169
    Tupper®-Multi-Chef
    € 51,50

    Lieblingsprodukte

    Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
    Jetzt Katalog ansehen
    Zahlungsarten
    Versand
    Sicher einkaufen
    • Schnelle Lieferung
    • Käuferschutz & Datenschutz
    • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung