Gastgeber/in werden
Zurück

Schichttorte

mit Blüten-Deko
Dauer Insgesamt
35 min
Schwierigkeitsgrad
für Könner
Vorbereitungsdauer
20 min
200 °C Ober-/Unterhitze
15 min

Ein gelungener Biskuitboden ist die Basis für jede hervorragende Schichttorte. Setze also von Beginn an auf das richtige Rezept! Dann fehlt nur noch die perfekte Buttercreme. Die gelingt dir mit etwas Pudding sowohl optisch als auch geschmacklich. Blüten-Deko nicht vergessen – fertig ist ein süßer Traum!

Zubereitung der Schichttorte:

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 3 Silikonformen kleine Runde mit etwas Butter einfetten und auf ein kalten Backrost stellen.
  3. Die Eier für die Biskuitböden mit Hilfe der Küchenperle trennen. Eiweiße im Easy-Mixx auf Stufe 1 anschlagen, Salz zugeben und kurz schaumig rühren. Den Zucker einrieseln lassen und das Ganze zu steifem Eischnee schlagen.
  4. Eigelbe mit dem Tellerbesen verrühren, ebenfalls in den Easy-Mixx geben und vorsichtig unterziehen.
  5. Zum Schluss das gesiebte Mehl und die gemahlenen Haselnüsse unter den Teig heben.
  6. Den Teig auf die Silikonformen verteilen und mit dem großen Top-Schaber glattstreichen.
  7. Den Backrost in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Biskuitböden ca.15 Minuten backen. Achte dabei auf einen Abstand von mind. 5 cm zwischen Form und Backofenwänden, -decke sowie -boden.
  8. Die Böden anschließend kurz in den Formen abkühlen lassen, dann vorsichtig aus den Formen lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  9. Für die Buttercreme: Pudding nach Anleitung zubereiten und in die Rührschüssel Pro 1,0 l füllen. Die Schüssel mit dem Deckel verschließen und in der geschlossenen Schüssel abkühlen lassen, damit sich keine Haut bildet.
  10. Die zimmerwarme Süßrahmbutter im Easy-Mixx oder einer Schüssel mit einem Handrührgerät weißcremig rühren. Den Pudding löffelweise beimengen und unterrühren.
  11. Gelee für die Füllung in einer Schüssel, z. B. der kleinen Hit-Parade, glattrühren und auf zwei der ausgekühlten Böden verteilen.
  12. Jeweils etwas Buttercreme darauf geben, bis zum Rand verstreichen und als nächstes die Böden aufeinandersetzen.
  13. Zum Schluss den dritten Boden auflegen, leicht andrücken und die Oberfläche und den Rand der Torte ebenfalls mit etwas Buttercreme ummanteln.
  14. Die übrige Buttercreme mit Lebensmittelfarbe einfärben, in den Tortenzauber mit beliebiger Tülle füllen und die Oberfläche nach Lust und Laune verzieren. Kleiner Tipp: Da die Tüllen von außen auf den Spritzbeutel gedreht werden, kannst du sie auch während des Dekorierens ganz einfach austauschen, ohne dass vorher der Spritzbeutel komplett leer sein muss.

Profi-Tipp für zweifarbige Blüten aus der Blütentülle:

Du möchtest deine Torte zum echten Hingucker machen? Dann halbiere die Buttercreme für die Deko und färbe diese in zwei verschiedenen Farben ein. Fülle nun die erst Farbe so in den Tortenzauber, dass sie den Rand bedeckt. Achte dabei darauf, dass die Mitte frei bleibt. Dort platzierst du die andere Farbe. So bekommen die gespritzten Blüten einen tollen zweifarbigen Look.

Wenn du die Buttercreme einmal gemeistert hast, gibt es kein Halten mehr! Hier kommt schon das nächste Rezept, mit dem du dich kreativ ausleben kannst: Ombré Cake.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 8 Portionen

    Für die Biskuitböden

    • 4 Eier
    • 1 Prise Salz
    • 120 g Zucker
    • 100 g Mehl
    • 50 g gemahlene Haselnüsse

    Für die Formen

    • Etwas Butter

    Für die Buttercreme

    • 1 Packung Puddingpulver Vanillegeschmack
    • 40 g Zucker
    • 500 ml Milch
    • 250 g zimmerwarme Süßrahmbutter

    Für die Füllung

    • 3 EL Johannisbeergelee

    Zusätzlich für die Deko

    • Lebensmittelfarbe grün, rosa
    Produktempfehlung
    Tortenzauber
    29,90 €
    Unser neuer Katalog Herbst/Winter 2022/2023 ist da. Lass dich inspirieren!
    Jetzt Katalog ansehen
    Zahlungsarten
    Versand
    Sicher einkaufen
    • Schnelle Lieferung
    • Käuferschutz & Datenschutz
    • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung