Gastgeber/in werden
Zurück

Die Reste vom Feste – übriggebliebenes Grillgut verwerten

Zur Leseliste hinzufügen

Ein heißes Sommerwochenende schreit förmlich nach einer gemütlichen nachmittäglichen Grillfeier mit Freunden und Familie. Bei Sonnenuntergang gehen alle zufrieden und satt nach Hause … und zurück bleibst du als stolzer Gastgeber mit einer Vielzahl an nicht verzehrtem Grillgut und Beilagen. Was nun?

Heute zeigen wir dir, wie du die „Reste vom Feste“ in neue leckere Gerichte verwandeln kannst, die den Köstlichkeiten von der Grillfeier in nichts nachstehen!

Lebensmittel retten – leicht gemacht

Seit über 70 Jahren ist es Tupperware ein wichtiges Anliegen, die Umwelt zu schonen. Mit unseren wiederverwendbaren, langlebigen und benutzerfreundlichen Produkten helfen wir, Plastik einzusparen und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Du kannst deinen eigenen Beitrag leisten, indem du dafür sorgst, dass Essen nicht im Müll landet – nicht zuletzt wird es dir auch deine Geldbörse danken!

Gutes von gestern

Wir stellen vor: die Knödel-Party! Damit kannst du übriggebliebene Lebensmittel so verwerten, dass alle Spaß daran haben. Gib deinem Reis, deinen Kartoffeln und anderen Speiseresten eine zweite Chance und kombiniere sie zu neuen, aufregenden Kreationen, die Lust auf mehr machen.

Ein Klassiker unter den Rezeptideen für die Knödel-Party sind italienische Arancini – falls du sie noch nicht kennst, wirst du sie bald nicht mehr missen wollen! Probiere doch mal aus, wie viele Reste von deiner Grillfeier du für dieses köstliche Arancini-Rezept verwenden kannst:

Grillfleisch-Arancini

Zutaten für 4 Personen:

  •  300 g Arborio-Risottoreis
  • 700 ml Wasser
  • 35 g Butter
  • 75 g geriebener Käse (Parmesan oder Emmentaler)
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g übriggebliebenes Grillfleisch
  • 75 g sonnengetrocknete Tomaten
  • 40 g Paniermehl
  • 40 g geriebener Käse (für die Panade)

Zubereitung:

  1. Reis und Wasser in den Großen Reis-Meister füllen, zudecken und in der Mikrowelle bei 900 Watt 16 bis 17 Minuten garen. 5 Minuten abkühlen lassen.
  2. Butter, 75 g geriebenen Käse, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles mit dem Top-Schaber umrühren, bis die Butter ganz geschmolzen ist. 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Den Backofen im Umluft-Modus auf 220 °C vorheizen.
  4. Die Fleischreste und sonnengetrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und in der Kleinen Hit-Parade miteinander vermengen.
  5. Paniermehl und 40 g geriebenen Käse im Tupper®-Turbo-Chef mixen und in einen Behälter des Clarissa®-Sets geben.
  6. Mithilfe der Mulde der Knödel-Party aus dem Reis ein rundes Arancino formen und mit einem großen Esslöffel mit der Fleisch-Tomaten-Mischung füllen. Das Arancino herausnehmen und in der Paniermehl-Käse-Mischung wälzen. 7 weitere Arancini so zubereiten.
  7. Die Silikon Backunterlage auf einen kalten Backofenrost legen und die Arancini darauf arrangieren.
  8. Ca. 20 Minuten lang backen. Mit grünem Salat servieren.

6 clevere Tipps zur sinnvollen Resteverwertung

  • Gut kühlen – wenn aus Speiseresten noch etwas Leckeres entstehen soll, müssen sie richtig kalt aufbewahrt werden. In der Großen Hit-Parade bleiben die Zutaten im Kühlschrank länger frisch. Wenn du sie einfrierst, leistet dir der kompakte Eis-Kristall gute Dienste – er sorgt dafür, dass sich weniger Eiskristalle bilden, und spart wertvollen Platz im Tiefkühlfach.
  • Lasse deiner Kreativität freien Lauf, um Lebensmittelreste aufzupeppen. Oft können schon ein bisschen Rosmarin, Basilikum, Knoblauch- oder rote Pfefferflocken, Koriander, Thymian oder Paprika wahre Wunder wirken.
  • Wenn die übriggebliebenen Zutaten schon etwas trocken sind, kannst du sie mit einem Spritzer Salsa, einem Löffel saurer Sahne, etwas Salatdressing, Sugo, Essig und Öl, Tabasco, Teriyaki-Sauce, Sojasauce oder Zitronensaft zu neuem Leben erwecken.
  • Kleine Extras mit großer Wirkung: Bestreue die Gerichte von gestern mit Nusssplittern, Zwiebelringen, Croutons oder Sonnenblumenkernen oder verfeinere sie mit etwas Grünem wie Spinat, Salat oder Erbsen.
  • Du findest deine Speisereste langweilig? Dann wandle sie doch in etwas völlig Neues um, wie zum Beispiel in japanische Onigiri, runde Sushi, Knödel oder Falafel. Mit der Knödel-Party ist so gut wie alles möglich!
  • Vermeide Fehler beim Auftauen: Wir empfehlen dir, Lebensmittel im MicroTup-Set groß oder im MicroTup-Set klein aufzutauen. Achte darauf, an deiner Mikrowelle die Auftau-Einstellung auszuwählen, damit die Speisereste während des Tauvorgangs nicht versehentlich gekocht oder ausgetrocknet werden.

Gutes Essen – saubere Umwelt

Du hast Freude an gutem Essen? Dann möchtest du bestimmt nicht, dass es im Müll landet. Tun wir gemeinsam etwas gegen Lebensmittelverschwendung, indem wir bei der Resteverwertung unseren Einfallsreichtum spielen lassen. Schließlich haben wir nur den einen Planeten.

Zur Leseliste hinzufügen Artikel drucken
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung