Gastgeber/in werden
Zurück

Rote Bete Tagliatelle

Dauer Insgesamt
10 min
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
10 min

Zoodles sind erst der Anfang. Verwandle Rote Bete jetzt auch in Tagliatelle! Zusammen mit Mini-Mozzarellakugeln gibt das einen abwechslungsreichen Salat. Für die Zubereitung brauchst du nur einen kurze Moment – so bleibt mehr Zeit, den Sommer zu genießen 😉

Zubereitung

  1. Rote Bete durch den Zoodelino mit Tagliatelle-Einsatz drehen und auf einem Teller platzieren.
  2. Cocktailtomaten waschen, mit dem Universalmesser mit Wellenschiff halbieren oder vierteln und zusammen mit den ebenfalls halbierten Mini-Mozzarellakugeln auf die Rote Bete Pasta verteilen.
  3. Zitronenschale, Essig und Öl in einer Schüssel, z. B. aus der Kleinen Hitparade, mit dem kleinen Top-Schaber verrühren und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen.
  4. Anschließend über die Rote Bete Tagliatelle geben und alles mit der Griffbereit Chef-Zange locker vermengen.
  5. Mit etwas Crema di Balsamico und Basilikumblättchen servieren, bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Profi-Tipp

Du bist ein echter Fan von frischen Salaten? Dann bereite doch gleich die doppelte Menge des Dressings im Shake-It zu. Schon sparst du dir beim nächsten Mal einen Schritt Arbeit. Gut verschlossen hält es im Kühlschrank ein paar Tage.

Tomate und Mozzarella sind nicht nur in diesem Rezept ein Dream-Team. Du suchst nach einer weiteren kreativen Zubereitungsart? Lasse dir unsere Tomaten-Mozzarella-Türmchen schmecken.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken
Zutaten

Für 3 Portionen

  • 500 g Rote Bete, vorgegart
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 125 g Mini-Mozzarellakugeln
  • 1 TL Zitronenschalen; Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zum Servieren

  • etwas Crema di Balsamico
  • einige Basilikumblättchen
Lieblingsprodukte
Unser neuer Katalog Frühling/Sommer 2024 ist da. Lasse dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
  • Schnelle Lieferung
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung