Gastgeber/in werden
Bestelle versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 100 €
Zurück

Lebkuchen­waffeln mit Puderzucker

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
25 min
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
10 min
200°C Ober- und Unterhitze
15 min

Mein Name ist Sarah und Du findest mich auf Instagram auch unter @vintagediary. Mein virtuelles Zuhause ist mein Food- und Lifestyleblog www.vintage-diary.com, auf dem ich wöchentlich leckere Rezepte teile.

Heute darf ich dir ein weihnachtliches Rezept für ein köstliches und allseits bekanntes Gebäck vorstellen: Lebkuchenwaffeln mit Puderzucker. Die Waffeln sind super schnell und mit nur wenigen Zutaten gebacken. Natürlich kannst du den Puderzucker auch durch Sahne, einer Kugel Eis, einem Frischkäse-Frosting oder einer Zucker-Zimt-Mischung austauschen. So wie es dir am besten schmeckt!

Für die Zubereitung habe ich die Silikonform Waffeln verwendet. Mein absoluter Tupperware-Liebling. Die Waffeln haben eine tolle Größe, lassen sich nach dem Backen ohne Probleme aus der Form lösen und werden einfach super fluffig.

Mal ehrlich: Waffeln mag doch wirklich jeder, oder? Deswegen sind Lebkuchenwaffeln mit Puderzucker doch perfekt für ein ausgedehntes Kaffeekränzchen mit den Liebsten an einem der kommenden Adventssonntage.

Zubereitung

  1. Heize zu allererst den Ofen auf 200 °C Ober-und Unterhitze vor.
  2. Danach gibst du die einzelnen Zutaten nach und nach in eine große Rührschüssel. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle.
  3. Alles mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig kannst du dann mit Hilfe eines Löffels in die Silikonform geben. Achte darauf, dass du nicht zu viel Teig hineingibst. Die Waffeln gehen noch ordentlich auf.
  5. Jetzt kommen die Waffeln bei 200 °C für 12 – 15 Minuten in den Ofen.
  6. Ist die Zeit abgelaufen, kannst du die Waffeln mit deinen Silikon Ofenhandschuhen aus dem Ofen holen und sie ggf. auf ein Gitter geben, damit sie etwas auskühlen.

Tipps

  1. Die Waffeln lassen sich seitlich mit dem Griffbereit Top-Schaber aus der Form lösen. Aber sei vorsichtig; die Silikonform ist sehr heiß.
  2. Mit Hilfe der Puderfee lässt sich der Puderzucker gleichmäßig, schnell und einfach auf den Waffeln verteilen. Außerdem kannst du den Puderzucker, dank des beiliegenden Deckels, auch direkt in der Puderfee lagern.
  3. Hast du dich für ein Frosting oder für kleine Sahnehäubchen entschieden? Dann ist der Tortenzauber Spritzbeutel jetzt genau das Richtige für dich. Mit ihm kannst du deine Waffeln kunstvoll verzieren.
  4. Halte den Ofen gut im Auge und verkürze ggf. die Backzeit, wenn die Waffeln zu braun werden sollten.
  5. Weitere vielfältige Inspirationen findest du in dem passenden Rezeptheft.

 

Was sich wohl hinter den nächsten Türchen des Tupperware-Adventskalenders befindet? Möglicherweise habe ich dir in diesem Beitrag einen heißen Tipp gegeben?! Ich bin ganz gespannt und freue mich auf weitere nützliche Überraschungen für die Küche.

Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

    Für 4 Waffeln

    • 100 g Zucker
    • 25 g Honig
    • 75 g Butter
    • 2 Eier
    • 1 1/2 TL Lebkuchengewürz
    • 2 TL Backpulver
    • 175 ml Milch
    • 175 g Mehl
    Produktempfehlung
    Silikonform Waffeln
    € 29,90
    Über den Autor

    Vintage Diary

    Food & Lifestyleblog

    Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
    Jetzt Katalog ansehen
    Zahlungsarten
    Versand
    Sicher einkaufen
    • Schnelle Lieferung
    • Käuferschutz & Datenschutz
    • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung