Heiße Grillparty!

Es ist Sommer! Zeit für eine Grillparty mit Freunden und Familie im Freien! Wir sind Feuer und Flamme für Steaks, mariniertes Fleisch, würzige Saucen und köstliche Dips. Gehen Sie mit uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise und freuen Sie sich auf tolle Rezepte, ganz neue Tupperware-Produkte und beliebte Klassiker!

Jetzt wird gegrillt!

Sommerzeit ist Grillzeit! Wir zeigen Ihnen raffinierte Marinaden und Dips für Fleisch, Fisch, Geflügel und Gemüse, die Sie in kurzer Zeit zubereiten können. Da ist für jeden etwas dabei! Lassen Sie sich von den verschiedenen Kräutern und Gewürzen inspirieren!

Unverzichtbare Helfer

Twist&Shake

Ob selbstgemachte Pommes, Hamburger oder raffinierte Marinaden, Saucen und Dips für die Grillparty. Mit diesen praktischen Helfern können Sie ganz entspannt Ihre Feier vorbereiten.

Frische Kräuter, Zwiebeln oder Schalotten – der Tupper@Turbo-Chef hackt in Sekunden alles klein. Zusammen mit dem Shake-It, dem Schüttelbecher mit Messskala, bildet er das perfekte Team für Ihre Marinade.

 

 

Fruchtig frische Erfrischung

Wenn Sie Ihren Gästen als Nachtisch etwas Besonderes servieren wollen: Wie wäre es mit einer Portion fruchtig frischem Sorbet-Eis? Mit dem neuen Profi-Chef, Sorbet können Sie ihr Lieblingseis jetzt einfach selber machen. Einfach gefrorene Früchte oben rein, cremiges Sorbet kommt vorne raus. So erfrischend schmeckt der Sommer.

Ice, Ice, Baby!

Ice, Ice, Baby!

Oder Sie kreieren leckere Slush-Eis-Variationen mit Erdbeere, Waldmeister, Blue Curaçao- oder Bananensirup. Mit dem neuen Eisschaber-Einsatz des Profi-Chef, Mahlwerks zerkleinern Sie ganz einfach Eiswürfel für unterschiedliche Eis-Kreationen.
Den Abend können Sie auch mit einem leckeren Cocktail ausklingen lassen. Sommercocktails wie Caipirinha passen sehr gut zu warmen Sommernächten. Auch hierfür können Sie gecrushtes Eis aus dem Eisschaber-Einsatz verwenden

Zum Produktvideo Profi-Chef, Eisschaber

Tipps für die Grillparty!

 

Tipps für die Grillparty!
  • 1. Schick in Schale!

    Damit beim Grillen kein Fett in die Glut fällt – ungesunder Rauch entsteht und die Flammen können das Fleisch verbrennen – ist es besser, Fleisch, Würste und Mariniertes auf Alufolie oder in Aluschale zu legen. 

  • 2. Optimales Timing!

    Beim Anzünden eines Holzkohlegrills ist etwas Geduld gefragt. Legen Sie das Grillgut erst dann auf den Grill, wenn die richtige Temperatur erreicht ist. 

  • 3. Clever verteilt!

     Verteilen Sie die Glut gut und legen Sie hitzeempfindliches Grillgut wie Gemüse immer an den Rand.

  • 4. Saftiges Fleisch!

     Fleischstücke niemals mit einer Gabel einstechen. Dadurch wird das Fleisch trocken. Besser: Das Fleisch lässt sich mit der Chef-Serie, Grillzange mit langem Griff mühelos drehen und wenden.

  • 5. Köstlich marinieren!

     Steaks, Koteletts und Hähnchenbrustfilet haben ein tolles Aroma und einen tollen Geschmack, wenn Sie vorher in selbstgemachter würziger Marinade eingelegt wurden. Die Marine hält das Grillfleisch auch schön zart. Anregungen für selbstgemachte Marinade finden Sie weiter oben. Planen Sie genügend Zeit ein, denn das Fleisch schmeckt besonders gut, wenn es bereits einige Stunden in der Marinade gezogen hat.
    Tipp: Für die Marinade legen Sie das Grillgut für zwei oder mehr Stunden vor dem Grillen in die salzfreie Marinade und bewahren Sie es am besten in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank auf.