Gastgeber/in werden
Zurück

Zitronenkuchen mit Mascarpone-Creme

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
1:45 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
15 min
Ruhezeit
30 min
180°C
1 Stunde

Ein Zitronenkuchen, wie er im Buche steht. Sogar Omi wird dich nach deinen Tipps fragen, denn er ist saftig, leicht und zum Dahinschmelzen gut. Diese Backkreation ist ein Highlight zu jedem nachmittäglichen Kaffeeklatsch sowie beim Oster-Brunch und lässt deine Gäste im Nu nach dem nächsten Stück greifen. Mach dich bereit, dich dem Backen und Genießen zu widmen, denn die blühende und farbenfrohe Frühlingszeit ist genau der richtige Zeitpunkt, um etwas Pfiff in deine Küche zu bringen.

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in der Großen Rührschüssel 3,0 l vermischen. Zitronenschalen mit der Griffbereit Kleinen Reibe abreiben.
  3. Eier in den Easy-Mixx geben, Deckel verschließen und auf Stufe I schaumig schlagen. Zucker und Zitronenabrieb hinzufügen, auf Stufe II wechseln und gut durchmixen.
  4. Trichter am Deckel anbringen und Olivenöl hineingießen. Langsam auf Stufe II mixen, bis das Öl untergerührt und nicht mehr sichtbar ist.
  5. Nun die Hälfte der Mehl-Mischung hinzugeben und langsam auf Stufe II mit dem restlichen Inhalt vermengen.
  6. Milch durch den Trichter einfüllen und unterrühren. Danach die verbleibende Mehl-Mischung dazugeben und erneut mixen.
  7. UltraPro Kastenform 1,8 l einfetten und bemehlen. Teig hineingeben und ohne Deckel für 50-60 Minuten backen. Um zu prüfen, ob der Kuchen fertig ist, stich mit einem Zahnstocher hinein. Kommt er sauber heraus, kannst den Kuchen aus dem Backofen nehmen und  für 10 Minuten abkühlen lassen.
  8. Löse den Kuchen aus der Form und lasse ihn vor dem Aufschneiden und Servieren noch mindestens 20 Minuten auf einem Ofenrost ruhen.

Währenddessen die Mascarpone-Creme zubereiten:

  1. Schlagsahne gemeinsam mit dem Puderzucker und dem Vanille-Extrakt im sauberen Easy-Mixx auf Stufe I steif schlagen. Danach die Mascarpone hinzufügen, auf Stufe II wechseln und erneut mixen, bis eine glatte und cremige Masse entsteht.
  2. Nun ist es endlich soweit: Kuchen in Scheiben schneiden, mit einem Klecks Mascarpone-Creme servieren und genießen!

Profi-Tipp:

Du kannst auch Orangen anstatt Zitronen verwenden. So hast du in Nullkommanichts zwei Rezeptvariationen für deinen neuen, fruchtig-frischen Lieblingskuchen im Frühling.

Gehörst du auch zu denjenigen, die sich bei der Kuchen-Deko gerne ausleben und ständig auf der Suche nach neuen Inspirationen sind? Verwandle deinen Zitronenkuchen kurzerhand in ein wahres Oster-Highlight, indem du ihn mit saftig grünem „Gras“ aus Schokoladen-Kringel verzierst und einen kleinen Osterhasen aus Fondant formst. Alles was du dafür benötigst, sind ein paar Lebensmittelfarben und geschickte Hände! Haben wir dein Interesse geweckt? Dann entdecke jetzt unsere einfachen und kreativen Deko-Tipps zum Osterfest.

Wenn du noch mehr “Springspiration” für deinen frühlingshaften Picknick-Korb brauchst, dann wirst du in unserer Genusswelt bestimmt fündig und bekommst mit den Produkten unserer Kollektion zum Backen gleich noch die perfekten Helfer an die Hand.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 12 Portionen

  • 240 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 275 g Zucker
  • geriebene Zitronenschale von 3 Zitronen
  • 180 ml Olivenöl
  • 180 ml Vollmilch
  • 15 g weiche Butter und Mehl (für die Backform)

Für die Mascarpone-Creme

  • 300 ml Schlagsahne (gekühlt)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 225 g Mascarpone
Produktempfehlung
UltraPro Kastenform 1,8 l
€ 69,00
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung