Gastgeber/in werden
Zurück

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
1:55 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Könner
Vorbereitungsdauer
25 min
Ruhezeit
30 min
200°C
1 Stunde

Mürbe, knackig, saftig und süß – all das in einem Bissen. Hole dir die beliebteste Zutat der blühenden Jahreszeit nach Hause und versuche dich an einem sensationell vielfältigen Gemüse: Rhabarber. Egal ob selbst geerntet oder aus dem Supermarkt, diese Pflanzenart spielt die Hauptrolle in einer filmreifen Liebesgeschichte. Der süße Rhabarber trifft auf das knackige Baiser und gemeinsam bilden sie ein geschmackliches Traumpaar. Dieser Kuchen ist die perfekte Wahl, wenn du deinen Heißhunger auf Süßes stillen, aber gleichzeitig nicht über die Stränge schlagen möchtest.

Zubereitung:

  1. Rhabarber schälen, mit dem Universal-Serie Kochmesser in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit 50 g Zucker vermischen.
  2. In der Zwischenzeit Mehl, Butter und Zucker zusammen mit dem Ei in der Großen Rührschüssel 3,0 l zu einem Mürbeteig verkneten und eine halbe Stunde kalt stellen
  3. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit der Profi-Teigrolle ausrollen und eine runde Backform mit 28 cm Durchmesser damit auslegen.
  5. Den Mürbeteig 15 Minuten vorbacken und etwas abkühlen lassen.
  6. Eventuell entstandene Flüssigkeit vom Rhabarber abgießen und diesen gut mit der Stärke und weiteren 50 g Zucker mischen. Das Ganze auf dem Kuchenboden  verteilen und 25 Minuten bei 190° C backen.
  7. In der Zwischenzeit die restlichen Eier trennen und das Eiweiß mit dem Easy-Mixx Stufe I fast steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers unterrühren und weiter mixen. Dann den restlichen Zucker einrieseln lassen, auf Stufe II schalten und fortfahren, bis das Eiweiß schön glänzt. Wer mag und für einen Hauch Frische sorgen möchte, kann in Streifen geschnittene Minzblätter unterheben.
  8. Baiser mit dem Griffbereit Top-Schaber auf dem Kuchen verteilen und weitere 15-20 Minuten backen.
  9. Den Kuchen abkühlen lassen, servieren und am besten gleich genießen, denn je frischer der Kuchen, desto knackiger das Baiser.

Profi-Tipp:

Willst du deinem Kuchen einen Oster-Look verleihen? Dann dekoriere ihn mit einer Variation aus essbaren Blüten. Damit bringst du ganz leicht noch mehr aus dem Garten auf deinen Tisch. Die passenden Deko-Optionen und Tipps rund um das Osterfest findest du hier.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 12 Portionen

    Für den Teig

    • 300 g Mehl
    • 190 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 1 Ei

    Für den Belag

    • 1 kg Rhabarber
    • 35 g Stärke
    • 350 g Zucker
    • 5 Eiweiß
    • 2 Stängel Minze (optional)
    Produktempfehlung
    Große Rührschüssel 3,0 l
    € 21,90

    Lieblingsprodukte

    Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
    Jetzt Katalog ansehen
    Zahlungsarten
    Versand
    Sicher einkaufen
    • Schnelle Lieferung
    • Käuferschutz & Datenschutz
    • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung