Gastgeber/in werden
Lust auf
eine Party?
Zurück

Leckerer Rumfort-Auflauf

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
1:20 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
15 min
190°C Ober-/Unterhitze
1 Stunde

Kennst Du das vielleicht? Kühlschranktür auf und Du findest hier eine halbe Zucchini, dort eine Scheibe Schinken, noch etwas Paprika und zwei Esslöffel Mais – das alles ist zu gut für die Tonne, aber was macht man mit solchen Resten? Die Lösung: Mach einen leckeren Rumfort-Auflauf daraus. Das ist super easy, denn in diesen Auflauf kommt einfach alles, was RUM liegt und FORT muss. Die perfekte Resteverwertung sozusagen. Für dieses Rezept sind Nudeln die Basis, hinzu kommt frisches Gemüse jeglicher Art. Überbacken wird unser Auflauf mit dem Käse, der auch noch im Kühlschrank zu finden ist. So duftet bald die ganze Küche. Wir sind sicher, dass alle bald große Rumfort-Fans sein werden.

Zubereitung

  1. Die rohen Nudeln kommen in die Ultra Pro 3,5 l Kasserolle. Das geputzte und gewaschene Gemüse zerkleinerst du im Extra-Chef mit Schneideeinsatz.
  2. Das Gemüse wird mit den Tomatenstücken vermischt, mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer gewürzt und über die Nudeln gegeben.
  3. Schinken bzw. Bratenreste schneidest du in Streifen, gibst alles ebenfalls in die Kasserolle und gießt mit Gemüsefond auf. Den Käse kannst du schon mal im Mahl-Chef reiben und bereitstellen.
  4. Jetzt kommt der Deckel auf die Kasserolle und der Auflauf für 45–55 Minuten (je nach Kochzeit der Nudeln) bei 190°C in den vorgeheizten Backofen. Anschließend Deckel abnehmen, eventuell umrühren, mit Käse bestreuen und weitere 15 Minuten überbacken.

Du hast wenig Zeit und trotzdem Lust auf einen leckeren Rumfort-Auflauf? Dann mach ihn einfach in der Mikrowelle: 10 Minuten mit Deckel bei 600 Watt garen, umrühren, den geriebenen Käse darüber verteilen und noch einmal 10 Minuten weitergaren. 5 Minuten ruhen lassen, servieren und genießen.

Übrigens:

Rumfort-Auflauf ist nicht nur superlecker, sondern auch besonders vielseitig. Probiere doch mal statt der Brühe einen Becher Sahne oder Schmand. Auch der Rest Thunfisch aus der Dose ist lecker im Auflauf. Dazu gehören Zwiebeln. Aber auch gefrorenes Gemüse lässt sich verwenden, dabei könnte sich allerdings die Garzeit etwas verlängern.

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 250 g ungekochte, trockene Nudeln
  • 500 g geputztes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Paprika, Champignons)
  • 2 Dosen Tomaten in Stücken (à 400 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Verfügbarkeit (z. B. Petersilie, Basilikum, Thymian, Kerbel)
  • 100 g gekochter Schinken oder Bratenreste
  • 200 ml Gemüsefond
  • 150 g Käse
Produktempfehlung
H 031
UltraPro 3,5-l-Kasserolle
€ 94,00
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung