Gastgeber/in werden
Zurück

Kalte
Spargelsuppe

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
1:35 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
15 min
Mikrowelle 600
15 min
Ruhezeit
1:05 Stunden

Frühling, Sonne, Sonnenschein! Sobald es draußen wärmer wird, stehen warme Suppen nicht mehr so hoch im Kurs. Wie wäre es daher mit einer kalten Spargelsuppe? Super erfrischend und das Beste daran: Sie ist optimal für ein Picknick, weil sie nicht auskühlt. Ein super Rezept, um die Spargelsaison ausgiebig zu feiern!

Zubereitung

  1. Spargel waschen und mit dem Schälfix schälen. Dann mit dem Universal-Serie Gemüsemesser in grobe Stücke schneiden und in den Dämpfaufsatz des MicroCombi-Gourmet 3,0 l legen. Wasserbehälter mit 400 ml Wasser füllen, zusammensetzen und verschließen.
  2. Den Spargel ca. 15 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle dämpfen. Anschließend ca. 5 Minuten geschlossen zur Seite stellen.
  3. 300 ml der Garflüssigkeit in den Rühr-Mix 1,25 l geben und die Gemüsebrühe darin auflösen. Den Spargel abkühlen lassen.
  4. Das Toastbrot in 50 ml der übrigen Garflüssigkeit einweichen.
  5. Die Gurke mit dem Universalschäler schälen, mit dem Universal-Serie Universalmesser längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und dann in grobe Würfel schneiden.
  6. Gurke und abgekühlte Spargelstücken mit 50 ml Gemüsebrühe im SuperSonic Extra pürieren. Brot, Sahne und die restliche Gemüsebrühe hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten. Anschließend mit Essig und den Gewürzen abschmecken.
  7. Die Suppe in den Erfrischer (ohne Siebeinsatz) füllen und mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  8. Für das Topping die gewaschenen und trocken getupften Bärlauchblätter im SuperSonic Turbo zerkleinern, Öl zugeben und alles mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  9. Die kalte Suppe auf kleine Gläser verteilen und mit dem Bärlauch-Öl garnieren.
  10. Guten Appetit!

Profi-Tipp

Kreiere ein besonderes Finish, indem du die Suppe mit zwei fein zerkleinerten Scheiben Parmaschinken und einem TL frischen Bärlauchblättern toppst. Bärlauch ist nicht so dein Ding? Petersilien-Öl lässt sich genauso zaubern oder du streust einfach 1 TL Schnittlauchröllchen auf die Suppe.

Du kannst von Spargel auch nie genug bekommen? Koste die Saison voll aus und serviere im Hauptgang noch mehr Spargel. Versuche unsere orientalischen Spargel-Wraps – deine Gäste werden es lieben!

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 3 Portionen

  • 600 g weiter Spargel
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1-2 Scheiben Toastbrot, ohne Rinde
  • 150 g Salatgurke
  • 100 ml flüssige Sahne
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 Prise Zucker
  • 8 Blätter Bärlauch
  • 2-3 EL Sonnenblumenöl
Produktempfehlung
Rühr-Mix 1,25 l
22,50 €
Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung