Gastgeber/in werden
Bestelle versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 100 €
Zurück

Hausgemachte „Nice Cream“

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
8:10 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
10 min
Ruhezeit
8 Stunden

„Nice Cream“ gehört zu den Food-Trends der warmen Jahreszeit. Mit deinem Profi-Chef Sorbet und der geeigneten Playlist im Hintergrund ist das Eis schnell gebrochen und du bereitest dir im Handumdrehen die leckersten Nice Cream Kreationen zu. Dabei bekommst du für jeden Tag der Woche ein eigenes Rezept von uns. Klingt nicht nur vielversprechend, ist es auch!

Nice to eat you

Wenn dir Nice Cream bisher nichts sagt, dann mache dich auf etwas Unglaubliches gefasst. Klassische Nice Cream verzichtet auf Milchprodukte und besteht stattdessen aus gefrorenen Bananen. Deshalb ist sie auch die perfekte Alternative für Veganer und alle mit Laktose-Intoleranz. Nicht zuletzt ist sie definitiv ein Hit für Dessert-Fanatiker – ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn Nice Cream kommt auch ohne Zucker aus. 😉 Probiere sie aus, unsere Nice Cream-Rezepte und hole dir den Sommer auf deinen Löffel! Vollgepackt mit frischem Geschmack und noch dazu super einfach in der Zubereitung. Los geht‘s.

Zubereitung:

  1. Bananen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Bananenstücke in den Eis-Kristall 2,25 l oder den Eis-Kristall 1,0 l geben und für mindestens fünf Stunden einfrieren.
  3. Gefrorene Bananen aus dem Gefrierfach nehmen, für 10 – 15 Minuten antauen lassen und mit den anderen Früchten vermischen. Sind die Früchte aneinander festgefroren, verlängert sich eventuell die Antauzeit.
  4. Fruchtmischung mit dem Griffbereit Servierlöffel in den Profi-Chef Sorbet geben und verarbeiten. Sofort servieren.

Profi-Tipp: Wenn du das Eis in Kugeln servieren möchtest, dann gib das Eis im Eiskristall noch einmal für ein paar Minuten in das Gefrierfach, bevor du es mit dem Venezia Eisportionierer formst.

Die Farben des Regenbogens

Mit diesen kreativen Rezeptideen holst du dir die Farben des Regenbogens auf deinen Teller:

  • Rot – 400 g gefrorene Banane mit 250 g Kirschen oder 200 – 300 g Erdbeeren vermischen und mit Schoko-Streusel-Topping servieren.
  • Gelb/Orange – 300 g gefrorene Banane vereint sich mit 300 g Mango, etwas Kurkuma und ein paar Spritzer Limettensaft.
  • Grün – 400 g gefrorene Banane mit 200 – 300 g grüner Kiwi und einem Teelöffel Matcha-Pulver.
  • Blau/Violett – 400 g gefrorene Banane mit 250 g Blaubeeren und ein paar frisch gehackten Rosmarinnadeln mixen.

Profi-Tipps:

  • Wähle stets reife Bananen, die du für die Herstellung einfrierst. Diese machen deine Nice Cream besonders süß, cremig und noch viel leckerer.
  • Rechne mit einer Banane pro Person: etwa 100 – 120 g ohne Schale.
  • Friere die Bananen in Scheiben oder kleinen Stücken ein, um die Antauzeit zu verkürzen und sie leichter verarbeiten zu können.
  • Je saurer die zusätzlich gewählten Obstsorten sind, umso höher sollte der Anteil an Bananen sein. Wenn du es besonders süß magst, dann solltest du mehr von den gefrorenen Bananen zur Herstellung deiner Nice Cream verwenden.
  • Für noch mehr Süße kannst du zusätzlich Honig, Apfeldicksaft oder Ahornsirup hinzufügen.
  • Nice Cream schmeckt am besten, wenn du sie frisch zubereitest und servierst. Erneutes Einfrieren verändert ihre Konsistenz und den Geschmack.

Willst du schon jetzt die besten sommerlichen Desserts entdecken und dich durch die warme Jahreszeit schlemmen? Dann solltest du diese gefrorenen Bananen-Cookie-Waffeln unbedingt auf deine Liste setzen. 😉

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 3 - 4 mittelgroße Bananen (mindestens 400 g ohne Schale)
  • 200 - 300 g gefrorene Früchte deiner Wahl
Produktempfehlung
Eis-Kristall 2,25 l
€ 23,00

Lieblingsprodukte

Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung