Gastgeber/in werden
Zurück

Gegrillter
Halloumi-Burger

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
2:25 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
15 min
Ruhezeit
2 Stunden
Grill-Zeit
10 min

Veggie-Freunde aufgepasst! Dieser Halloumi-Burger wird alle deine fleischlosen Träume erfüllen. Das liegt an der Marinade, die dem Grillkäse einen unwiderstehlich würzigen Geschmack gibt. Die vegetarische Alternative zum beliebten Hamburger wird beim Grillabend garantiert für Begeisterung sorgen!

Zubereitung

  1. Kräuterblättchen im Salat-Karussell waschen, trocken schleudern und im SuperSonic Turbo fein zerkleinern.
    1 EL davon beiseitestellen.
  2. Die übrigen Kräuter in die kleinste Schüssel des Clarissa-Sets füllen, Zitronenabrieb und Öl hinzufügen und alles mit dem kleinen Top-Schaber verrühren.
  3. Halloumi mit dem  Universalmesser in Scheiben schneiden und für 2 Stunden in die Marinade legen.
  4. Den Halloumi anschließend im Saladin abtropfen lassen, in einer Grillschale platzieren und 6-8 Minuten rösten. Zwischendurch mit der Chef-Serie Grillzange wenden.
  5. Zucchini mit dem Mando-Junior in dicke Scheiben hobeln, mit dem Silikon-Pinsel mit etwas Öl einpinseln und 2 Minuten von jeder Seite grillen.
  6. Die Burger-Brötchen mit dem  Brotmesser halbieren und mit der Schnittfläche nach unten kurz auf dem Grill bräunen. Die untere Hälfte mit Salat, Gemüse und Halloumi belegen, dann Gurken- oder Tomatenscheiben darauf verteilen und mit dem Deckel abschließen.
  7. Die restlichen zerkleinerten Kräuter zusammen mit den Zutaten für den Dip mit dem kleinen Top-Schaber in einer Schüssel aus der Großen Hitparade vermengen und zu den Burgern reichen.

Profi-Tipp

Alles, was dir an Resten übrigbleibt, kommt am nächsten Tag in den Halloumi-Salat!

Verwende dafür zum Beispiel: 100 g gemischten Blattsalat, gegrillte Auberginen, Zucchini oder Paprika, 2 Tomaten und 100 g Halloumi. Ansonsten brauchst du nur 1 EL Olivenöl zum Braten, sowie etwas Salz und Pfeffer. Mische sämtliche Zutaten in der Aloha 1,0 l Schüssel zusammen und füge weitere nach Belieben hinzu. Sehr gut passen etwa Gurken, rote Zwiebel, Avocado oder Croutons.

Der restliche Burger-Dip eignet sich hervorragend als Dressing, genauso wie diese Salsa.

Du möchtest den Salat fit fürs Picknick machen? Vergiss nicht dein Besteck & Go einzupacken!

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

    Für die Marinade

    • 1 Bund Petersilie
    • 1 TL Thymianblättchen
    • 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
    • 8 EL Sonnenblumenöl

    Für die Füllung

    • 400 g Halloumi
    • 4 Burger-Brötchen
    • 8 Salatblätter
    • 1 Zucchini
    • 1 EL Sonnenblumenöl
    • 1/2 TL Bio-Gurke oder 2 Tomaten

    Für den Dip

    • 100 g Naturjoghurt
    • 100 g saure Sahne
    • 1/2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
    • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
    Produktempfehlung
    Mando-Junior
    39,90 €
    Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
    Jetzt Katalog ansehen
    Zahlungsarten
    Versand
    Sicher einkaufen
    • Schnelle Lieferung
    • Käuferschutz & Datenschutz
    • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung