Gastgeber/in werden
Zurück

Chili sin Carne mit Kürbis á la freiknuspern

Zu Rezepten hinzufügen
Dauer Insgesamt
1:40 Stunden
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Vorbereitungsdauer
10 min
Kochzeit
1:30 Stunden
225 Grad Ober-/Unterhitze
12 min

Hallo,

ich bin Fabienne vom Blog freiknuspern.de. Mit freiknuspern möchte ich zeigen, dass es sich auch mit Allergien und Unverträglichkeiten lecker schlemmen lässt und man nicht zwangsläufig auf liebgewonnene und genussvolle Gerichte verzichten muss. All meine Rezepte sind glutenfrei, die meisten außerdem auch vegan und ohne den klassischen Rohrzucker.

Meine neueste Kreation habe ich für und mit Tupperware erstellt. Passend zum Herbst darf ich euch einen schnellen Soul-Food-Eintopf mit, genauer gesagt ein Kürbis-Chili sin Carne á la freiknuspern präsentieren.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 225 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und im Tupper©-Multi-Chef zusammen mit den getrockneten Tomaten fein hacken.
  3. Den Hokkaido Kürbis und die Kartoffeln schälen und den Kürbis entkernen. Beides in 2-3 große Würfel schneiden mit Hilfe des Universal-Serie Kochmessers.
  4. Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und getrocknete Tomaten entweder in 2 EL Öl in einer Pfanne oder direkt im UltraPro 5,0-l-Kasserolle in der Mikrowelle anschwitzen.
  5. Das angeschwitzte Gemüse (falls in der Pfanne angebraten) in den UltraPro 5,0-l-Kasserolle geben. Kartoffelwürfel und Kürbiswürfel dazu geben.
  6. Das Wasser mit 1 EL Gemüsebrühpulver, Berglinsen, stückige Tomaten, passierte Tomaten, Sirup der Wahl, Lorbeerblätter und Gewürze dazu geben und gut vermengen.
  7. Den Eintopf im UltraPro 5,0-l-Kasserolle für 30 Minuten in den Ofen geben.
  8. Nach 30 Minuten Kidneybohnen, Mais und die kleinen Schokoladenstücke dazu geben, untermengen und erneut in den Ofen geben.
  9. Den Eintopf für weitere 45-60 Minuten backen, je nach geschnittener Größe des Gemüses. Zwischendurch ggf. die Stäbchengarprobe beim Kürbis durchführen.
  10. Die UltraPro 5,0-l-Kasserolle mit den Silikon Ofenhandschuhen aus dem Ofen holen und warm servieren. Lass es dir schmecken.

Mein Kürbis-Chili sin Carne habe ich in der neuen UltraPro 5,0-l-Kasserolle zubereitet, einer Kasserolle zum Garen, Braten, Backen, Überbacken und Servieren. Ein großer Pluspunkt von der UltraPro 5,0-l-Kasserolle ist für mich das Eigengewicht. Selbst mit einer schweren Füllung ist er noch angenehm leicht und viel handlicher in der Verwendung als klassische Kasserollen. Die UltraPro 5,0-l-Kasserolle ist für größere Mengen ab 4 Personen ausgelegt. Von Eintöpfen, wie meinem Kürbis-Chili sin Carne, bereite ich aber ohnehin mehr zu. So habe ich gleich ein bisschen was vorgekocht (oder bereit zum Einfrieren) und spare mir noch mehr Zeit. 🙂

Das Garsystem vom UltraPro lässt Feuchtigkeit und Dampf kontrolliert entweichen, wodurch das gleichmäßige Garen eurer Zutaten gewährleistet wird. Da sowohl der Behälter als auch der Deckel spülmaschinentauglich sind, habt ihr mit der Reinigung auch keine Arbeit. Bei hartnäckigen Fettspritzern o.ä. könnt ihr die Kasserolle aber auch mit dem FaserPro UltraStark Tuch reinigen.

Garniert habe ich das Kürbis-Chili sin Carne mit frischen Zoodeln, also Zucchini Nudeln, die ich fix mit dem neuen Spiralschneider „Spiralino“ von Tupperware zubereitet habe. Statt der Zucchini kannst du beispielsweise auch Karotten spiralisieren. Der Spiralino ist klein und handlich, nimmt also in einer Küche nicht viel Platz weg (für mich immer ein sehr wichtiges Kriterium) und ist außerdem spülmaschinenfest. Super, oder?

Tipps:

  • Ich mag schnelle und variable Gerichte wie dieses besonders, weil sie ggf. den entsprechenden Unverträglichkeiten noch angepasst werden können. Wenn du also beispielsweise keinen Mais verträgst, ersetzt du ihn durch Erbsen. Statt Kartoffeln kannst du auch Süßkartoffeln benutzen und bei Kräutern und Gewürzen kannst du dich sowieso immer austoben 🙂
  • Eine kleine Geheimzutat möchte ich dir an dieser Stelle noch verraten: Schokolade! Ja, du liest richtig. In meinem Kürbis Chili sin Carne ist eine klitzekleine Menge an herber Zartbitterschokolade. Die Süße der Schokolade harmoniert toll mit den Tomaten und obendrein trägt sie noch zu einer intensiveren dunklen Farbe des Eintopfes bei. Ich kann dir also nur empfehlen, den Trick mit einem klitzekleinen Stückchen dunkler Schokolade mal auszuprobieren 🙂

Beim aktuellen Kollektionswechsel Herbst/Winter 2020 von Tupperware findest du nicht nur die beiden näher vorgestellten Produkte, sondern auch viele weitere Produktneuheiten aus dem Hause Tupperware. Stöbere dich doch einfach mal durch das Neuheiten-Sortiment 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit

Zu Rezepten hinzufügen Rezept drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 10 Stück getrocknete Tomaten (eingelegt)
  • 500 g passierte Tomaten
  • 150 g Berglinsen
  • 260 g Kidneybohnen (abgetropftes Gewicht)
  • 140 g Mais (abgetropftes Gewicht)
  • 1/2 Hokkaido Kürbis mittelgroß
  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln festkochend
  • 2 EL Sirup der Wahl
  • 240 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 2 Stücke dunkle Schokolade deiner Wahl (circa 20 g)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 EL erhitztes Öl
Produktempfehlung
UltraPro 5,0-l-Kasserolle
€ 119,00
Über den Autor

freiknuspern

Der Freiknuspern Blog bietet dir leckere Rezepte für Allergiker & Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten!

Neues, Beliebtes, Cleveres und mehr. Lass dich inspirieren!
Jetzt Katalog ansehen
Zahlungsarten
Versand
Sicher einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Käuferschutz & Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung